Türkgücü: Ex-Profi kommt, einer geht

Der Regionalliga-Spitzenreiter SV Türkgücü München und Masaaki Takahara haben den bis Saisonende gültigen Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Der 24 Jahre alte Japaner hatte es nur auf zwei Kurzeinsätze mit zusammen 37 Minuten gebracht. Mit Emre Güral hat Türkgücü einen erfahrenen Offensivallrounder verpflichtet. Der 30-Jährige spielte bis Ende 2019 beim türkischen Zweitligisten Eskisehirspor. In der türkischen Super Lig spielte Güral für Trabzonspor, Antalyaspor, Eskisehirspor und Alanyaspor. In 95 Spielen erzielte der Linksfuß 23 Tore. In der zweiten Liga der Türkei absolvierte er für Eskisehirspor und Bucaspor 47 Partien und markierte 21 Tore. Für die türkische U23-Nationalmannschaft kam er siebenmal zum Einsatz (zwei Tore). In Deutschland stand der gebürtige Offenbacher zu Beginn seiner Karriere bei Jahn Regensburg und dem SV Elversberg unter Vertrag. dme

Fussball

Kommentare