Tschechisches Sturm-Duo bleibt beim Eishockey-Bayernligisten Waldkraiburg

Josef Straka und Tomáš Rousek (von links) bilden auch in der kommenden Saison das Kontingentspieler-Duo beim EHC Waldkraiburg in der Eishockey-Bayernliga.
+
Josef Straka und Tomáš Rousek (von links) bilden auch in der kommenden Saison das Kontingentspieler-Duo beim EHC Waldkraiburg in der Eishockey-Bayernliga.

Ligenstärke und Spielplan stehen in der Eishockey-Bayernliga noch nicht fest. Gewiss ist aber, dass die Löwen aus Waldkraiburg ab dem kommenden Dienstag wieder mit dem Mannschaftstraining starten – selbstverständlich unter denselben strengen Hygieneauflagen wie man sie auch aus anderen Sportarten kennt.

Waldkraiburg

Neuigkeiten gibt es aus der Kaderplanung des EHC Waldkraiburg. Mit der Verlängerung von Tomáš Rousek und der bereits angekündigten Verlängerung von Josef Straka konnte der Bayernligist das erfolgreichste Sturmduo der Liga auch für die kommende Saison halten. Rousek, der aufgrund von Verletzungen und einer Sperre nur 36 von 42 Spielen bestritt, kam in diesen Spielen auf ganze 72 Punkte (31 Tore und 41 Assists). Viele dieser Assists legte er auf den Schläger seines ebenfalls aus Tschechien stammenden Sturmpartners Straka, der sich seinerseits mindestens ebenso oft mit einem Assist bedankte. Die Löwen haben somit beide erlaubten Kontingentstellen besetzt.

Tim Ludwig spielt weiter für Waldkraiburg

Eine weitere Verlängerung betrifft die Verteidigung. Tim Ludwig, für den es nach einer schweren Verletzung an der Schulter schon sehr früh in der vergangenen Saison nicht mehr weiterging, wird ebenfalls wieder für die Löwen auf das Eis gehen. Der 23-Jährige, der den ganzen Weg durch den Waldkraiburger Nachwuchs über das 1b-Team bis in den Kader der ersten Mannschaft ging, bekleidet seine Position unauffällig – wobei „unauffällig“ im Falle eines Verteidigers eine durchweg positive Eigenschaft darstellt.

Die dritte Vertragsverlängerung betrifft einen weiteren Spieler aus dem eigenen Nachwuchs, der in den vergangenen Wochen aufhorchen ließ. Das Fachblatt „Eishockey News“ wählte Leon Decker kürzlich zum „Rookie of the Year“ in der Eishockey-Bayernliga. Nun hat Dercker mindestens noch ein weiteres Jahr in Waldkraiburg angehängt. Der mittlerweile 18-jährige Stürmer, der sein erstes volles Jahr in einer Seniorenmannschaft mit ganzen 22 Punkten absolvierte, will sich bei seinem Heimatverein weiterentwickeln und die Leistung aus der Vorsaison bestätigen. aha

Kommentare