Trotz Meisterschaft kein Aufstieg: Grabenstätter Bogenschützen fehlten 15 Ringe

Die Bogenschützen der ZSG Grabenstätt sind Meister in der Bezirksklasse Oberbayern Süd: Peter Obermaier, Günther Bär, Goran Toplak, Harald Langemak und Norbert Slup (hinten von links), sowie Mannschaftsführer Wolf Langemak und Uli Kastner (vorne von links).
+
Die Bogenschützen der ZSG Grabenstätt sind Meister in der Bezirksklasse Oberbayern Süd: Peter Obermaier, Günther Bär, Goran Toplak, Harald Langemak und Norbert Slup (hinten von links), sowie Mannschaftsführer Wolf Langemak und Uli Kastner (vorne von links).

Die Bogenschützen der ZSG Grabenstätt schossen nur 15 Ringe zu wenig, denn nur zwei der vier Bezirksklassen-Meister konnten in die Bezirksliga Oberbayern aufsteigen.

Grabenstätt – Letztendlich lag es an den „nur“ 2832 geschossenen Ringen der Bogenschützen der ZSG Grabenstätt, dass dieAufstiegshoffnungen jäh begraben worden sind. Nur zwei der vier Bezirksklassen-Meister konnten in die Bezirksliga Oberbayern aufsteigen. „Am Ende fehlten 15 Ringe auf den nächsten Erstplatzierten der Bezirksklasse West, Seerose Eching, und 60 Ringe auf den Erstplatzierten der Bezirksklasse Nord, TSV Jahn Freising 2“, bedauert der Grabenstätter Bogensportwart und Bogenschütze Harald Langemak.

Hinrundenmeister ohne Punktverlust

Ohne Punktverlust (sieben Siege) hatten die Bogenschützen der ZSG Grabenstätt im Dezember letzten Jahres die Hinrunde der Bezirksklasse Oberbayern Süd vor heimischer Kulisse als Tabellenerster abgeschlossen und diese Spitzenposition auch beim Rückrundenwettkampftag Mitte Februar in Langenpreising erfolgreich verteidigt. Mit fünf Siegen und zwei knappen Niederlagen machte die Mannschaft von Wolf Langemak dort den Gewinn des ersten Meistertitels perfekt. Dabei holte die ZSG insgesamt 24:4 Punkte und 2832 Ringe. Der BSC Mühldorf 2 musste sich mit 20:8 Punkten und 2806 Ringen mit Rang zwei begnügen und der SBS Sauerlach 3 wurde mit 16:12 Punkten und 2668 Ringen Dritter.

Vorfreude auf die neue Saison

Trotz des knapp verpassten Aufstiegs freue man sich immer noch riesig über die erste Meisterschaft und werde auch in der neuen Saison wieder hoch motiviert angreifen, kündigte Grabenstätts Bogensportwart Langemak an. Ob und wenn ja, wann die Ligawettkampf-Hallensaison 2020/21 starten könne, sei derzeit wegen der Corona-Maßnahmen noch völlig offen. mmü

Kommentare