Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Keie Punkte im Kellerduell

Traunsteiner Landesliga-Fußballer verlieren nach schwachem Auftritt gegen Brunnthal 1:3

Moritz Knauer gegen Jakob Klaß (zweifacher Torschütze, Mitte) und Daniel Richter. Hans Weitz
+
Moritz Knauer gegen Jakob Klaß (zweifacher Torschütze, Mitte) und Daniel Richter. Hans Weitz

Nach einem schwachen Heimauftritt hat der SB Chiemgau Traunstein das wichtige Kellerduell in der Fußball-Landesliga Südost mit 1:3 gegen den TSV Brunnthal verloren.

Traunstein – Mit der Traunsteiner 1:3-Heimniederlage gegen Brunnthal ist auch die Mini-Serie von zwei ungeschlagenen Spielen (ein Sieg, ein Unentschieden) schon wieder dahin und der SBC stecken nach der nun neunten Saisonniederlage weiter tief im Abstiegskampf.

Trainer Jochen Reil bedient

Mächtig bedient war nach dem Schlusspfiff SBC-Trainer Jochen Rei l: „Ich bin richtig sauer und enttäuscht“, sagte er. Vor allem auch, weil er seiner Mannschaft auch eine andere Marschroute mit auf den Weg gegeben hatte: „Aber das Team hat meine Vorgaben nicht annähernd erfüllt.“

Dabei begann die Partie vor 460 Zuschauern im Jakob-Schaumaier-Sportpark – darunter waren auch einige Gäste-Fans, die sich über 90 Minuten lautstark bemerkbar machten, sich dabei aber auch teilweise richtig daneben benommen haben – gut für die Heimelf. Bereits in der 1. Minute setzte Waldemar Daniel seinen Teamkollegen Kurt Weixler in Szene, der den Ball aber aus kurzer Entfernung nicht im Tor der Gäste unterbrachte.

Führung für Brunnthal durch Klaß

Danach passierte zunächst nicht mehr viel bis Jakob Klaß goldrichtig und köpfte ein (19.).

Der SB Chiemgau brauchte nun ein paar Minuten, um sich wieder zu sammeln. In der 29. Minute durften die Gastgeber jubeln: Eine Ecke von Moritz Knauer köpfte Weixler zum Ausgleich in die Maschen.

Klaß traf auch zum 2:1

Nach dem Wechsel gehörte den Gästen die erste Chance und auch das erste Tor: Klaß traf zum 2:1 (58.) – für den Brunnthaler war’s bereits sein neuntes Saisontor, für die Hausherren ein regelrechter Schock.

Die Gäste präsentierten sich effizienter und in der der 84. Minute hieß es 3:1. SBC-Tormann Kao machte beim dritten Gegentreffer eine äußerst unglückliche Figur und der eingewechselte Kim Herterich ließ sich diese Chance nicht entgehen.

Die Spielstatistik

SB Chiemgau Traunstein: Kao, Schwarz, Markus Unterhuber, Probst, Finkenthei, Kraus (77. Hrvoic), Weixler, Daniel, Wallisch, Knauer (63. Opara), Smajlovic (63. Sherifi).

Tore: 0:1 Jakob Klauß (19.), 1:1 Kurt Weixler (30.); 1:2 Jakob Klauß (58.), 1:3 Kim Herterich (84.).

Zuschauer: 460.

Schiedsrichter: Jakob Putz (SV Perlesreut). (bst)

Mehr zum Thema

Kommentare