Trainingsstart beim SV Ostermünchen

Für den SV Ostermünchen und Trainer Burle Melnik beginnt am morgigen Mittwoch die Vorbereitung für die Rückrunde in der Fußball-Bezirksliga Ost. Dabei kann der SVO-Trainer zwei neue Gesichter im Kader begrüßen, während ein Abgang zu verzeichnen ist. Von der A-Jugend des SB Rosenheim stieß der talentierte Max Lampl zum SVO, zurück gekehrt ist "Max" Akdogan nach seinem halbjährigen Kurzgastspiel bei Austria Salzburg. Verlassen hat den SVO Florian Link, den es wieder in alte Gefilde zum SB Rosenheim zog.

Jede Woche wird beim SVO nun dreimal trainiert, angeschlossen mit diversen Trainingsmatches. So gastiert der SVO in der Vorbereitung durchwegs bei ambitionierten Kreisligisten. Im Einzelnen stehen folgende Partien auf dem Programm: 4. Februar beim TSV Bad Endorf, 11. Februar beim TSV Waldtrudering, 12. Februar beim ATSV Kirchseeon, 18. Februar beim FC Moosinning. Vom 2. bis 4. März absolviert der SVO auf heimischem Terrain ein Trainingslager mit dem Abschlussmatch am 4. März gegen Türkspor Rosenheim. Trainer Melnik und seine Mannen werden sicherlich gut vorbereitet in die Rückrunde gehen, um die guten Leistungen der Vorrunde bestätigen zu können. Hier steht man momentan auf dem sechsten Tabellenrang. hg

Kommentare