FUßBALL

Trainerwechsel in Memmingen

Vierter Trainerwechsel in der Regionalliga Bayern in der laufenden Saison 2019/20: Der FC Memmingen hat sich am Donnerstag von Cheftrainer und Ex-Profi Uwe Wegmann getrennt.

Aufgrund der sportlichen Situation wurden der 55-Jährige und auch sein Co-Trainer Kevin Siegfanz (44) mit sofortiger Wirkung freigestellt. „Das Präsidium und die sportliche Leitung sind der Ansicht, dass ohne Veränderungen der angestrebte Klassenerhalt nicht erreicht werden kann“, so FCM-Präsident Armin Buchmann. Die Allgäuer hatten aus den vergangenen sechs Punktspielen lediglich vier Punkte geholt und sind mit 18 Zählern aus 18 Spielen akut abstiegsgefährdet. Bis zur Winterpause übernimmt Candy Decker als Interims-Trainer die Aufgabe. Der 31-Jährige wird die Mannschaft bereits am kommenden Samstag im Auswärtsspiel beim Tabellendritten SpVgg Bayreuth betreuen. In der Winterpause soll ein neuer Cheftrainer verpflichtet werden. dme

Kommentare