Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bundesligist trennt sich von Rüdiger Wichote

Trainerwechsel bei den Wasserburger Basketballerinnen: Rebecca Thoresen übernimmt

Neue Trainerin: Die ehemalige Spielerin Rebecca Thoresen übernimmt ab sofort die Wasserburger Basketballdamen und soll den TSV vor dem Abstieg retten.
+
Neue Trainerin: Die ehemalige Spielerin Rebecca Thoresen übernimmt ab sofort die Wasserburger Basketballdamen und soll den TSV vor dem Abstieg retten.

Die Wasserburger Basketball-Damen kämpfen in der Bundesliga um den Klassenerhalt. Nach der Niederlage gegen Düsseldorf zog die Abteilungsleitung an der Reißleine. Der Trainer musste gehen.

Wasserburg – Nachdem die letzten Wochen bei den Wasserburger Basketball Damen nicht liefen und sich eine Niederlage an die andere reihte, musste eine Veränderung her.

Da standen sie noch gemeinsam an der Linie: Wasserburgs Ex-Trainer Rüdiger Wichote und seine Nachfolgerin Rebecca Thoresen.

Daher entschied sich das Management der Abteilung Basketball dazu, den Trainer Rüdiger Wichote ab sofort zu beurlauben. Die Führung übernimmt nun die bisherige Co-Trainerin Rebecca Thoresen. Sie soll das Team wieder in die Erfolgsspur bringen und die Mission Klassenerhalt hinbekommen.

Thoresen hat selbst in der Bundesliga gespielt

„Wir möchten uns bei Rüdiger Wichote bedanken. Er war ein herzlicher und netter Typ und ich halte weiterhin sehr viel von ihm. Mit Rebecca Thoresen haben wir nun eine Trainerin, die selbst früher auf diesem Niveau gespielt hat und dem Team so hoffentlich mit ihrer Erfahrung helfen kann, die nächsten wichtigen Spiele zu gewinnen“, so Abteilungsleiterin Paula Zaschka.

Am Mittwoch erstmals als Trainerin verantwortlich

Bereits am Mittwochabend bei den Rheinland Lions wird also Rebecca Thoresen an der Seitenlinie stehen, die Anweisungen geben und frischen Wind in das Team bringen.

Neun Spiele bleiben Rebecca Thoresen und dem Team noch, um an der ein oder anderen Stellschraube noch etwas zu justieren und damit dann den Klassenerhalt zu schaffen.

Die Abteilung wünscht zudem Rüdiger Wichote alles Gute für seinen weiteren Weg!ms

Kommentare