Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FUSSBALL

Trainertausch in der Bayernliga

Der neue Trainer zur Saison 2021/22 beim Süd-Bayernligisten SV Donaustauf heißt Faruk Maloku aus Weiden.

Der 43-Jährige hat bisher die DJK Gebenbach in der Bayernliga Nord trainiert. Maloku folgt in Donaustauf auf Franz Koller aus Ränkam, der Maloku in Gebenbach beerbt. Somit kommt es zu einem Trainertausch zwischen den beiden Bayernligisten aus den Gruppen Nord und Süd. Maloku und Matthias Klemens, der Geschäftsführer beim SV Donaustauf, haben sich vorerst auf eine Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2023 geeinigt. „Wir sind sehr froh, dass wir Faruk Maloku bekommen haben, was nicht einfach war. Er ist für uns die perfekte Lösung“, sagt Donaustaufs Sportlicher Leiter Michael Fischer, der die Verhandlungen mit dem neuen Coach geführt hat. Bevor Maloku seinen Job antritt, gilt es aber für die Oberpfälzer erst einmal den Klassenerhalt zu sichern: „Das hat absolute Priorität“, so Fischer. dme

Kommentare