Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fussball

Trainer Köck bleibt in Schalding-Heining

Der einzige niederbayerische Regionalligist, SV Schalding-Heining, setzt weiter auf seinen Trainer Stefan Köck.

Der Verein und der 37-Jährige haben sich auf eine Ausdehnung der Zusammenarbeit für die Saison 2022/23 geeinigt. Damit wird der gebürtige Deggendorfer in seine sechste Spielzeit als hauptverantwortlicher Coach bei den Grün-Weißen gehen. „Wir freuen uns, dass wir in eine weitere gemeinsame Spielzeit gehen. Stefan hat die letzten Jahre eine sehr gewinnbringende Arbeit geleistet. Die Förderung junger Spieler im Herrenbereich wie auch die Zusammenarbeit mit der U23 und der Jugend hat den SVS weiter vorangebracht. Jetzt wollen wir gemeinsam diesen Erfolg weiterführen“, sagt Abteilungsleiter Michael Sonndorfer.dme