Trainer Elfinger verlängert in Traunstein

Bleibt in Traunstein: Trainer Rainer Elfinger. Weitz
+
Bleibt in Traunstein: Trainer Rainer Elfinger. Weitz

Traunstein – Kurz vor dem letzten Punktspiel des Jahres am Samstag (13 Uhr) gegen den ASV Dachau hat der SB Chiemgau Traunstein die Weichen für die Zukunft gestellt: Rainer Elfinger bleibt auch über die Saison 2019/20 hinaus Trainer beim Fußball-Landesligisten.

„Wir haben mit Rainer um ein weiteres Jahr verlängert“, informierte der Sportliche Leiter des SB Chiemgau, Uli Habl.

Die Gründe für die Verlängerung liegen klar auf der Hand. „Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit“, hebt Habl hervor. „Unsere momentane Tabellensituation sagt eigentlich alles aus.“ SBC-Pressesprecher Peter Mallmann ergänzte: „Rainer ist ein Teamplayer. Er passt hervorragend zu uns und deshalb war es jetzt auch der logische Schritt, dass wir mit ihm verlängern.“ Elfinger selber freut sich „auf die nächsten eineinhalb Jahre in einem richtig tollen Umfeld. Es macht mir hier richtig viel Spaß.“

Rainer Elfinger hatte den SB Chiemgau Mitte August übernommen. Nach dem schlechten Saisonstart in der Landesliga Südost mit drei Niederlagen in Folge betreuten die darauffolgenden drei Spiele interimsmäßig Uli Habl, Stefan Hafner und Michael Wirth das Team. Sie hauchten der im Sommer völlig neu formierten Mannschaft Leben ein und feierten mit ihr drei Siege in Folge. Dann kam eben Elfinger – und auch mit dem 53-Jährigen ging es weiter steil nach oben. „Wir haben das alle zusammen richtig gut gemacht“, lobt der Trainer. Aktuell hat der SB Chiemgau nach 21 Spielen starke 36 Punkte auf dem Konto – und hat sein Saisonziel damit fast schon erreicht. Denn der SB Chiemgau will den Klassenerhalt so schnell wie möglich eintüten. bst

Kommentare