Torwart Dominik Süßmaier kehrt nach Edling zurück

Dominik Süßmaier steht wieder für Edling im Tor.

Nach mehr als zehn Jahren höherklassigem Fußball kehrt Dominik Süßmaier zum Kreisklassisten DJK-SV Edling zurück. In Edling sammelte Süßmaier seine ersten Erfahrungen im Fußball-Herrenbereich, wo er als spielberechtigter A-Jugend-Torwart bereits in der damaligen Kreisklassen-Mannschaft regelmäßig zwischen den Pfosten stand.

Edling – Süßmaier, in Wasserburg geboren, gehört mit seinen 34 Jahren ohne Frage nach wie vor zu den besten Torhütern in der Region. Nach durchwegs höherklassigen Stationen (TSV Wasserburg, TSV Buchbach, TSV 1860 Rosenheim, SB Chiemgau Traunstein und zuletzt TSV Ampfing) wechselt der Keeper nun zum DJK-SV Edling zurück.

Süßmaier, verheiratet und Vater von zwei Kindern, ist in Edling wohnhaft und arbeitet bei einer naheliegenden Firma im Drei-Schicht-Betrieb – Voraussetzungen und Gründe, die einer Rückkehr in die Karten gespielt haben.

Regionalliga-Aufstiege mit Buchbach und 1860 Rosenheim

Der Edlinger Fußballabteilung um Stefan Eck und Lukas Fuchs waren diese Informationen natürlich bekannt. Bereits im Winter 2019 nahm man erstmals persönlichen Kontakt mit Süßmaier auf und man ließ den Kontakt im letzten halben Jahr nicht mehr abreißen. Dass der Wechsel jetzt klappt, hängt natürlich auch mit der derzeitigen Situation im Amateurfußball zusammen – unter normalen Umständen, hätte er die Saison in Ampfing natürlich zu Ende gespielt. Süßmaier, der mit Buchbach und 1860 Rosenheim in die Regionalliga und mit Ampfing in die Landesliga aufgestiegen ist, wurde am Donnerstagabend seinen neuen, aber größtenteils bekannten Teamkameraden vorgestellt. Er wird sich in Edling auch als Junioren-Torwarttrainer engagieren. re

Kommentare