Tögings Serie ist gerissen

Töging. – Nach sieben Spielen ohne Niederlage musste der Fußball-Landesligist FC Töging beim Heimspiel gegen die SpVgg Landshut mit 1:3 (0:1) erstmals wieder als Verlierer vom Platz gehen.

Dabei wurden die abstiegsbedrohten Gäste, die bis zum Schluss kämpften, für ihren Einsatz belohnt. Tögings Trainer Mario Reichenberger meinte: „Das war heute ein gebrauchter Tag. Wir haben alles versucht, doch irgendwie klappte bei allen heute wenig.“

FC Töging:de Souza Lima, Hefter (ab 74. Wallisch), Ziegler, Blinov, Bobenstetter, Ganghofer, Schwaighofer, Mesic, Steinleitner (ab 58. Faye), Rivis (ab 52. Scott), Stefcak.

Schiedsrichter: Eberhardt (München).

Zuschauer: 335.

Tore: 0:1 Plomer (39.), 0:2 Santander Munoz (51.), 1:2 Faye (88.), 1:3 Jorge (94.).esc

Kommentare