Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


In der Fußball-Kreisliga 2

Töging II muss zum Spitzenreiter – SG Tüßling/Teising reist nach Inzell

Fabian Zeidler (links) vom SC Inzell steht mit 19 Toren auf Platz zwei der Torschützen- liste.
+
Fabian Zeidler (links) vom SC Inzell steht mit 19 Toren auf Platz zwei der Torschützen- liste.

Der Saisonendspurt in der Fußball-Kreisliga 2 ist eingeläutet. Während es für den FC Töging II, die beim Spitzenreiter zu Gast sind, noch gegen den Abstieg geht, können die SG Tüßling/Teising und der SC Inzell im direkten Duell befreit aufspielen.

Inzell/Töging – Der 26. Spieltag in der Fußball-Kreisliga 2 steht an. Für die Zweitvertretung des FC Töging geht es dabei zum Tabellenführer nach Peterskirchen, während Inzell und die SG Tüßling/Teising im direkten Duell aufeinander treffen.

Töging muss zum Spitzenreiter

Der FC Töging tritt am Samstag um 18 Uhr im Mörntal-Stadion beim Ligaprimus TSV Peterskirchen an. Während der TSV auf dem Weg in die Bezirksliga seinen 18. Saisonsieg im Blick hat, muss die Reserve der Töginger im Abstiegskampf auf Punkte hoffen. Nach vier Niederlage in Folge und zuletzt der 0:5-Pleite gegen Schönau rutschte Töging auf den ersten Relegationsplatz ab.

Inzell trifft auf Tüßling/Teising

Der Neunte SC Inzell erwartet bereits um 15 Uhr den Siebten SG Tüßling/Teising. Zum vierten Mal in Folge tritt Inzell gegen ein Team aus dem Landkreis Altötting an und will nach zuletzt drei Siegen den nächsten Dreier einfahren. Das Hinspiel endete mit 1:1.

Lesen Sie auch: In der Fußball-Kreisliga 1: Grätscht der TuS Raubling den Spitzenteams dazwischen?

In den weiteren Partien empfängt am Samstag um 14.30 Uhr der TSV Waging den BSC Surheim, Mehring trifft um 15 Uhr auf Anger und die SG Perach/Winhöring ist ebenfalls um 15 Uhr in Schönau zu Gast. Hammerau und Reischach beenden am Sonntag um 15 Uhr den Spieltag.

Unentschieden im Nachholspiel

Im Nachholspiel trennten sich der TuS Traunreut und der TSV Waging im Abstiegskampf mit 3:3.

TuS Traunreut – TSV Waging/See 3:3 (2:2). Tore: 0:1 Oliver Schilling (27.). 1:1 Ersel Aydinalp (30.). 2:1 Jones Ajal (31.). 2:2 Oliver Schilling (45.+2.). 2:3 Sebastian Schilling (80.). 3:3 Bernd Schweidler (84.). Gelb-Rot: Matthias Bauer (88./Traunreut). Zuschauer: 300.obe

Mehr zum Thema