FC Töging gewinnt in Hauzenberger Dressen

Töging. – Der Fußball-Landesligist FC Töging siegt und siegt und siegt.

Beim FC Sturm Hauzenberg feierten die Schützlinge von Mario Reichenberger und Andy Balck in den Schlussminuten mit 2:0 (2:0) ihren fünften Sieg in Serie. Der FC ist jetzt mit 23 Punkten Vierter und hat nur zwei Punkte Rückstand auf die Aufstiegsrelegation.

Dabei musste der FC erneut Umstellungen verkraften: Simon Hefter kehrte in die Mannschaft zurück und für Christopher Scott startete Bircan Altmer. Außerdem signalisierte Christoph Steinleitner beim Aufwärmen, dass es für ihn nicht von Beginn an gehen würde, daher rutschte Christian Wallisch kurzfristig in die Startelf. Kurios für die Zuschauer: Töging lief mit Trikots von Hauzenberg auf, da man die eigenen bei der Abfahrt vergessen hatte. Als sich schon einige mit dem 0:0 abgefunden hatten, schlug Töging zu. Steinleitner schickte Faye steil, der zog aus der Drehung ab und vollendete zum 1:0 (89.). Zum 2:0 köpfte Faye eine Flanke von Mesic ein (90.).

FC Töging:de Souza Lima, Hefter, Ziegler, Altmer, Bobenstetter, Ganghofer, Schwaighofer, Wallisch (ab 76. Steinleitner), Mesic, Rivis (ab 46. Kufner), Stefcak (ab 71. Faye).

Schiedsrichter:Beinhofer (TSV Murnau)

Zuschauer:150.

Tore:0:1 Faye (89.), 0:2 Faye (90.). esc

Kommentare