Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Titelrennen ist heiß, Abstiegskampf ruhig

Ein extrem enges Tableau liefert die Eisstock-Bezirksliga Nord nach der Vorrunde.

Den zielsichersten Eindruck hinterließ bei den ersten zehn in der Raiffeisen-Arena Waldkraiburg ausgetragenen Spielen der DJK Niedertaufkirchen mit 16:4 Punkten. Nach Minuspunkten noch etwas besser agierten bisher TuS Alztal Garching II und SSV Nöham II, die je 15:3 Zähler verbuchten. Den vierten und damit letzten zum Aufstieg in die Bezirksoberliga berechtigenden Platz belegt vorerst der ESV Mittergars (14:6), dessen Gebietsnachbar TSV Gars allerdings mit 14:4 schon mit den Hufen scharrt. Nimmt man die Minuspunkte, dann fehlen dem Rangelften EC Irging-Simbach II nur fünf Zähler zu den Aufstiegsplätzen. Wegen Nichtantritts wurde das ursprüngliche 24er-Feld auf 18 Moarschaften reduziert. Somit stehen der SV Oberbergkirchen II, STS Hörbering, TuS Töging, EC Irging-Simbach III, TSV Gangkofen und TSV Haag bereits als Absteiger fest. Daher dürfte der Kampf gegen den gleitenden Abstieg in die Kreisligen bei der am 20. Februar an gleicher Stelle auszuspielenden Rückrunde heuer ziemlich entspannt sein. Zwei, drei Moarschaften werden aber trotzdem noch in den sauren Apfel beißen müssen.

Bezirksliga Nord, Vorrunde: 1. DJK Niedertaufkirchen 16:4 Punkte; 2. TuS Alztal Garching II 15:3; 3. SSV Nöham II 15:3; 4. ESV Mittergars 14:6; 5. TSV Gars am Inn 14:4; 6. TSV Massing 13:7; 7. EC Wilhelmshöhe II 13:5; 8. ESV Mitterskirchen II 12:8; 9. ESC Mößling 12:8; 10. TSV Buchbach II 11:9; 11. EC Irging-Simbach II 11:9; 12. RfV Walkersaich 8:12; 13. TSV Reischach 6:12; 14. SC Reicheneibach III 5:13; 15. SV Haiming 5:13; 16. TSV Taufkirchen II 4:16; 17. SV St. Erasmus 4:14; 18. ESV Wang II 2:26.kam