Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Titel verteidigt

Sabine Schneider ganz oben auf dem Siegertreppchen.
+
Sabine Schneider ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Sabine Schneider hat ihren bayerischen Meistertitel im MTB Uphill bei den diesjährigen Titelkämpfen im Bayrischen Wald mit einer souveränen Leistung verteidigt.

300 Höhenmeter auf einer Länge von 4,4 Kilometern galt es bei der bayerischen Bergmeisterschaft der Mountainbiker am Frauenberg in Grafenau zu bewältigen. Nach einer 500 Meter langen, flachen Startrunde lag die für Prien startende Grabenstätterin, etwas eingeschränkt von einer Verletzung aus einem Trainingssturz, zunächst im mittleren Feld. Jedoch schon auf dem ersten, weniger steilen Kilometer konnte sie alle Damen einholen und fuhr in den Steilstücken mit bis zu 28 Prozent Steigung auf der zweiten Streckenhälfte einen sicheren Vorsprung von über einer Minute auf die Zweitplatzierte bis ins Ziel heraus. Nach 17:27 Minuten konnte sich Sabine Schneider nach ihrem Titelgewinn beim letztjährigen Heimrennen auf der Kampenwand über eine weitere Goldmedaille in ihrer Lieblingsdisziplin MTB Uphill freuen.

Kommentare