Tischtennisspieler gehen in Coronapause

Andrea Secerov, einst Spitzenspielerin des SVN-Damen teams in der Oberliga Bayern, erringt auch im Herren-Bereich glänzende Spielergebnisse. huber

Niederbergkirchen – Wegen der Ausbreitung des Coronavirus beschloss der Bayerische Tischtennisverband, mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb im Mannschaftssport Tischtennis einzustellen.

So werden in allen Ligen keine Punktspiele mehr ausgetragen. Unter anderem wurde der Spielbetrieb in der Herren Bezirksoberliga der Gruppe Oberbayern Ost nach der Austragung von 15 Spieltagen vorzeitig beendet.

Auf dem ersten Tabellenplatz liegt die erste Herren-Mannschaft des Sportvereins Niederbergkirchen mit 25.3 Punkten vor den Verfolgern TTV Rosenheim (25.5 Punkte) und TSV Gars (24.6 Punkte), deren Teams sich berechtigte Hoffnungen auf einen Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse machen.

Die zweite Herren-Mannschaft des SV Niederbergkirchen liegt am Tabellenende und kann den Abstieg kaum vermeiden. hus

Kommentare