Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sport in der Region

Tischtennis-Pokalwettbewerbe starten wieder

Riedering – Nach der pandemiebedingten Unterbrechung können endlich die noch fehlenden Spiele des Tischtennis-Bezirkspokals auf Verbands-, Bezirksliga- und Bezirksklassenebene durchgeführt werden.

In einigen Fällen stehen die Teilnehmer für das Final Four, das am 1. Mai beim SV Haiming für die Bezirksligen und -klassen über die Bühne geht, schon fest.

Auf Verbandsebene stehen sich bei den Herren der SV Haiming II (Landesliga), der TuS Bad Aibling III (Landesliga), der TuS Bad Aibling II (Verbandsliga) und der SV- DJK Kolbermoor (Verbandsoberliga) gegenüber.

Das Viertelfinale im Bezirkspokal der Bezirksligen steht bei den Herren ab der kommenden Woche auf dem Programm. Die Sieger dieser Begegnungen lösen das Ticket für die Endrunde. Das schwerste Los hat dabei der SV-DJK Kolbermoor gezogen, der in einem Duell der Bezirksoberliga zum TuS Traunreut reisen muss. Die Auslosung: SV Schloßberg-Stephanskirchen – TV Laufen (Freitag, 11. März, 19.45 Uhr), TuS Traunreut – SV- DJK Kolbermoor II (Samstag, 12. März, 18.30 Uhr), TSV Wasserburg – TSV Siegsdorf (Freitag, 18. März, 20 Uhr), TuS Bad Aibling IV – TSV Berchtesgaden (Freitag, 8. April, 20 Uhr).

In den Bezirksklassen sind neben dem Restprogramm des Viertelfinals weitere zwei Runden notwendig. Einige Mannschaften haben bereits die nächste Runde erreicht, so in der Gruppe Südost der ASV Grassau, SV Taching und TSV Stein-St. Georgen. Der TSV Siegsdorf und der SC Vachendorf spielen am Freitag, 11. März, den vierten Teilnehmer aus. In der Gruppe Nordost stehen der TSV Altenmarkt, TSV Feichten, TSV 1860 Mühldorf sowie TSV Fridolfing fest. Auch in der Gruppe Südwest stehen mit dem SV DJK Heufeld IV, dem SV DJK Heufeld I, dem TTV Rosenheim und dem SV-DJK Kolbermoor III bereits alle Teilnehmer fest. Mit dem TSV Bad Endorf und dem TSV St. Wolfgang haben in der Gruppe Nordwest bereits zwei Mannschaften die nächste Runde erreicht. Die fehlenden zwei Mannschaften werden am Mittwoch, 9. März, um 20 Uhr zwischen der DJK SV Griesstätt VII und dem ASV Eggstätt sowie der DJK SV Griesstättt VI und dem TSV Haag ermittelt. Bei den Damen wird es auf Bezirksklassenebene ein Endspiel zwischen dem FC Kirchweidach und dem TuS Töging geben.

Im Jugendbereich steht auf Verbandsebene ebenfalls nur ein Finale bei den Jungen auf dem Programm, bei dem sich der TSV 66 Polling und der TSV Berchtesgaden gegenüberstehen werden.

Bei den Buben auf Bezirksligaebene steht nur der TTV Rosenheim als erster Teilnehmer für das Final Four am 1. Mai in Haiming fest. Die übrigen Begegnungen: SV DJK Heufeld II – TSV Fridolfing (Samstag, 12. März, 10 Uhr), TuS Kienberg – SV DJK Heufeld I (Montag, 14. März, 18 Uhr), TV Kraiburg – TSV Stein-St. Georgen (Montag, 28. März, 18.15 Uhr).

Auf Bezirksklassenebene ist bei den Buben noch eine Runde notwendig. Die Begegnungen: SV Söchtenau – ASV Eggstätt (Freitag, 11. März, 17.45 Uhr), TuS Töging – TSV Wasserburg (Montag, 14. März, 18.15 Uhr), TuS Raubling – FC Halfing (Freitag, 18. März, 17.30 Uhr), TSV Babensham – TuS Töging I (Freitag, 18. März, 17.30 Uhr).

Im Bezirkspokal auf Bezirksligaebene wird es bei den Mädchen eine Endrunde „jeder gegen jeden“ geben, die bereits am 2. April beim TV Laufen über die Bühne geht. Hier stehen sich zunächst der TSV Chieming und der TuS Töging gegenüber. Die weiteren beiden Begegnungen lauten: TV Laufen – TSV Chieming, TuS Töging – TV Laufen.eg

Mehr zum Thema

Kommentare