Testspielsieg für Bad Endorf

Das erste Testspiel gewann der Fußball-Bezirksligist TSV Bad Endorf beim Fünftplatzierten der Kreisliga 1 SV Ostermünchen mit 4:1.

Die Vorfreude auf das erste Testspiel nach der langen Zwangspause war der Mannschaft um Kapitän Andreas Garhammer anzusehen.

Es gab viele gute Torchancen auf beiden Seiten, doch Endorf stellte es geschickter an und konnte per Konter die Ostermünchner mehrmals überraschen. Auch die neuen Vorgaben von Franz Pritzl wurden gut umgesetzt.

„Es läuft aber noch nicht ganz rund. In der Anfangsphase hatten wir Glück nicht einem Rückstand hinterlaufen zu mussten“, erklärte Pritzl.

Die Torschützen beim TSV waren zweimal Chris Heinl (27., 71.), Christoph Ganserer (30.) und sogar einer der jungen Wilden. Natürlich kamen auch alle Jugendspieler zum Zug, denn Franz Pritzl brachte die junge Garde in der zweiten Hälfte und war durchaus zufrieden. „Die Aufgaben, die sie bekamen, haben alle hervorragend umgesetzt, war Pritzl zufrieden.

Auch die nächsten Testspiele werden richtungsweisend für die Kurstädter sein, am Freitag, 19.15 Uhr, wartet der ASV Au und einen Tag später am Samstag, 17 Uhr, gastiert Endorf beim Landesligisten Sportbund Rosenheim.

Kommentare