Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Testspiel-Niederlagefür den DEC Inzell

Der DEC Inzell hat auch sein zweites Eishockey-Testspiel verloren.

Beim Lokalderby in Berchtesgaden gab es für das Team von Trainer Jiri Lupomesky eine 4:5-Niederlage. Beim Spiel der beiden Bezirksligisten gaben zunächst die Hausherren den Ton an und gingen durch Markus Wildmann in Führung. Hubert Hirschbichler sorgte für den Inzeller Ausgleich, das 2:1 folgte postwendend durch Justus Heim. Im Mitteldrittel erhöhten Christian Fegg und Fabian Stöckl für Berchtesgaden auf 4:1, und als Andreas Bräuer im letzten Drittel das 5:1 erzielte, schien das Spiel entschieden. Allerdings wollte sich das Rumpfteam aus Inzell nicht geschlagen geben und startete eine fulminante Aufholjagd. Matthias Meyer und Dominik Wallner verkürzten auf 3:5, dann holte Lupomesky Goalie Ludwig Märkl vom Eis. Die Überzahl nutzte Andreas Wieser zum 4:5 – mehr war jedoch für die Gäste nicht mehr möglich. „Mit dem letzten Drittel und der Einstellung bin ich sehr zufrieden“, meinte Lupomesky und betonte, dass er mehr positive als negative Dinge gesehen habe. „Es muss jetzt Schritt für Schritt gehen, damit wir zum Saisonstart eine eingespielte Mannschaft haben“, so das Ziel des Trainers. Am Sonntag (17 Uhr) erwartet der DEC Inzell zum letzten Test das Landesliga-Team der Trostberg Chiefs. Eine Woche später ist dann das erste Punktspiel der Bezirksliga in der Max-Aicher-Arena gegen den EV Berchtesgaden.shu

Kommentare