+++ Eilmeldung +++

Fußgänger von Lkw erfasst: Chiemseestraße vollständig gesperrt - Umleitung der Innstraße

Schwerer Unfall in Rosenheim

Fußgänger von Lkw erfasst: Chiemseestraße vollständig gesperrt - Umleitung der Innstraße

Rosenheim - Am Dienstagvormittag (3. August) ereignete sich ein tragischer Unfall in der …
Fußgänger von Lkw erfasst: Chiemseestraße vollständig gesperrt - Umleitung der Innstraße
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


MÜHLDORFER DAMEN IMMER NOCH UNGESCHLAGEN

Tabellenführungen, Siege und hohe Pleiten: So läuft es in den Tennis-Ligen der Region Mühldorf

Die erst zwölfjährige Lena Olliges gab gegen den SV Seeon ihren Einstand bei den Mühldorfer Damen.
+
Die erst zwölfjährige Lena Olliges gab gegen den SV Seeon ihren Einstand bei den Mühldorfer Damen.

Gemischte Gefühle bei der Tennis-Abteilung des TeG Mühldorf: Einige Niederlagen, aber dafür auch viele Siege und Tabellenführungen in den heimsichen Amateurligen.

Mühldorf – Im Amateurbereich läuft der Tennis-Betrieb nach der langen Zwangspause wieder auf Hochtouren. Gewinner und Verlierer des Spieltags sind die Damen der TeG Mühldorf. In der Bezirksliga Super kassierten die Damen 30 beim TV Altötting eine 0:9-Klatsche, während die Bezirksliga-Damen nach wie vor ungeschlagen an der Tabellenspitze stehen.

Landesliga

Herren 50: Am fünften Spieltag kehrten die Herren 50 der TeG Mühldorf mit einer Niederlage im Gepäck vom TC Pfarrkirchen zurück. Bis auf Karl Schober mussten alle ihre Partien in zwei Sätzen verloren geben. So stand bereits vor den Doppeln ein uneinholbarer 1:5 Rückstand zu Buche. Am Ende hieß es 2:7 aus Sicht der Innstädter.

Herren 55: Ebenfalls sieglos blieb die zweite Landesliga Mannschaft im Landkreis, der TC Tüßling. Hans Niederschweiberer, Franz Greimel und Matthias Scheffel verloren ihre Einzel jeweils klar, spannender machten es Uwe Oberhofer und Otto Buchner, die sich jeweils im Tie-Break geschlagen geben mussten. Lediglich Anton Hofer gewann sein Einzel 6:3 und 6:4. Zwei weitere Punkte in den Doppeln für die Gastgeber machte die 2:7-Niederlage perfekt. Aktuell stehen die Tüßlinger damit auf Platz fünf in der Tabelle und reisen am nächsten Spieltag, dem vorletzten dieser Saison, zum TSV Hilgertshausen.

Lesen Sie auch: Die Tennis-Ergebnisse der letzten Spieltage auf einen Blick

Bezirksliga Super

Herren 30: Ungeschlagen an der Tabellenspitze stehen nach wie vor die Herren der TeG Mühldorf. Gegen den TC Bad Aibling holte die TeG zu Hause einen weiteren Sieg. Bereits nach den Einzeln lagen sie durch die Erfolge von Florian Hasl, Florian Zeiser, Dominik Chittka und Benedikt Baßlsperger 4:2 in Führung. Weitere zwei Punkte in den Doppeln machten den 6:3-Gesamtsieg komplett. SV Neubiberg-Ottobrunn.

Damen 30: Eine 0:9-Klatsche kassierte die TeG Mühldorf beim Tabellenersten TV Altötting. Alle Spiele gingen klar in zwei Sätzen zugunsten der Gastgeberinnen aus, lediglich die an eins gesetzte Birgit Trommler verlor ihr Einzel im Tie-Break mit 6:4, 2:6 und 2:10. Damit stehen die Mühldorferinnen nach wie vor auf dem vorletzten Tabellenplatz und müssen am Wochenende auswärts beim SV Prutting aufschlagen.

Herren 50: Sprichwörtlich in den Sand setzten auch die Herren des TV Kraiburg ihren letzten Spieltag. Auswärts beim TC Pliening, der aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz rangiert, mussten sie eine 0:9-Pleite hinnehmen. Die Plieninger gewannen alle Spiele klar in zwei Sätzen. Damit steht Kraiburg weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Knapper Erfolg für den TV Kraiburg

Damen 50: Der TV Kraiburg hingegen konnte sich über einen knappen 5:4-Sieg vor heimischem Publikum gegen den FC Langengeisling freuen. Nachdem Monika Mayer, Erna Görner und Christine Tobolars ihre Einzelpartien gewannen, stand es vor den Doppelpartien 3:3. Sowohl das an eins gesetzte Duo Mayer/Gerstner als auch das an zwei gesetzte Team Görner/Tobolars holten in klaren Zweisatzsiegen weitere wichtige Punkte für ihre Mannschaft, sodass die Niederlage von Petra Fazekas und Karin Huber am Ende nicht mehr ins Gewicht fiel.

Herren 65: 3:3 stand es am Ende des vierten Spieltags, bei dem die Mühldorfer Herren zu Gast beim TuS Traunstein waren. Während Fritz Steidle und Hans Wohlfart ihre Einzel verloren, holten Gerd Gollwitzer und Helmut Oberberger zwei Punkte für ihre Mannschaft. Den dritten Punkt gewann das Einserdoppel Steidle/Wohlfart. Damit rangiert die TeG auf dem sechsten Tabellenplatz und empfängt als nächsten Gegner den TSV Haar.

Bezirksliga

Damen: Nach wie vor rund in dieser Saison läuft es für die Bezirksliga Damen der TeG Mühldorf, die zu Hause gegen den SV Seeon aufschlugen. Sabine Mooshuber, Katharina Häußler und Lena Olliges sorgten durch ihre Siege für einen ausgeglichenen 3:3 Zwischenstand nach den Einzeln, doch in den Doppelpartien behielten die Innstädterinnen die Oberhand. Kammerer/Schörghuber und Mooshuber/Häußler siegten jeweils klar in zwei Sätzen, nur Theresa Kammerhofer und Lena Olliges machten es spannend. Am Ende hieß es 6:1, 0:6 und 12:10 für die Gastgeberinnen. Nach diesem 6:3-Gesamtsieg stehen die TeG Damen weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Herren 30: Eine Saison nach Maß spielt der TV Kraiburg, der den TC Rimsting zu Hause mit einem klaren 9:0 Sieg deklassierte und die Tabellenführung damit verteidigte. Alle sechs Einzel gingen in jeweils zwei Sätzen auf das Konto der Gastgeber und auch in den Doppeln machten die Rimstinger keinen Stich.

Zwei Siege für die Mühldorfer Herren

Herren 40: Ebenfalls ein klares Statement setzten die Herren 40 der TeG Mühldorf. In allen Spielen dominierten am Ende die Mannen aus Mühldorf, auch wenn drei der insgesamt neun Partien im Tiebreak entschieden wurden. Damit stehen sie aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz, als nächster Gegner wartet der viertplatzierte TSV Bergen.

Herren 50: Siegreich beendeten auch die Herren des TuS Töging auswärts ihren fünften Spieltag, gegen den TSV Langengeisling stand es am Ende 6:3 aus Sicht der Töginger. Bereits nach den Einzeln lagen sie durch die Siege von Bodo Tellkamp, Harald Jankowsky, Jürgen Steingrübl und Christoph Fröhlich 4:2 in Führung, zwei weitere Punkte holten je das an eins und an drei gesetzte Doppel. Am Wochenende empfangen die Töginger mit dem TSV Haar den Tabellenersten.

Drei Punkte reichten nicht für die Damen

Damen 50: Eine 3:6-Niederlage zu Hause gegen den TC Prien und der letzte Tabellenplatz: Das ist die vorläufige Bilanz der Damen 50 der TeG Mühldorf. Zwei Siege in den Einzeln durch Inge Borges und Judith Dillinger sowie ein weiterer Punkt durch das Doppel Borges/Zellhuber waren am Ende zu wenig.

Herren 60: Nicht wirklich ins Spiel fanden die Mühldorfer gegen den TC Bad Reichenhall II und mussten sich mit einer 3:6-Niederlage zufriedengeben. Die drei Punkte erkämpften Christian Wiesner sowie Dieter Gaube im Einzel sowie das Team Gürtler/Gaube im Doppel.kao

Mehr zum Thema

Kommentare