Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fußball

Teisendorf will den vierten Sieg in Folge

Von „guter Laune und Freude nach dem Sieg über Surheim“ sprach Andi Brandl, Trainer des TSV Teisendorf, am vergangenen Samstag nach dem 4:0-Derby-Erfolg seiner „Rothosen“ gegen den BSC.

Es war der dritte Dreier in Serie, und den vierten Sieg „en suite“ in der Fußball-Kreisliga 2 möchte der Bezirksliga-Absteiger am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr im Gastspiel beim FC Töging II einfahren. „Im Vergleich zum Surheim-Spiel werden bei uns einige Leute fehlen, wir werden aber trotzdem eine schlagkräftige Mannschaft beisammen haben“, sagt Brandl, der zuletzt vor allem mit der Vorstellung im zweiten Durchgang „sehr zufrieden“ war, als viele Torchancen kreiert wurden. Die auf Platz sieben geführte Landesliga-Reserve, die einen Punkt hinter Teisendorf liegt, bestreitet nun drei Heimspiele binnen acht Tagen. Am kommenden Wochenende stellt sich der SC Inzell vor, nächsten Mittwoch der TSV Reischach. Zuletzt konnte die Töginger „Zweite“ beim TuS Traunreut (0:0) punkten.cs

Kommentare