Teilnehmerzahl leicht rückläufig

Kerstin Troch heißt die Siegerin bei der DamenCrosslaufserie, die jetzt zu Ende gegangen ist.
+
Kerstin Troch heißt die Siegerin bei der DamenCrosslaufserie, die jetzt zu Ende gegangen ist.

Mühldorf. – Mit 1262 Teilnehmern musste die diesjährige Crosslaufserie einen leichten Rückgang hinnehmen.

Sie steht aber nach sechs Läufen in Waldkraiburg, Altötting und Neumarkt-St.Veit im Frühjahr und in Unterneukirchen, Burgkirchen und dem Finale in Mühldorf im Herbst gut da. Ausgewogen wie kaum bei anderen Läufen ist das Verhältnis zwischen Kindern und Erwachsenen.

Die Damengesamtwertung gewann Kerstin Troch. Die Ampfingerin punktete in sechs Rennen ebenso wie die zweitplatzierte Mettenheimerin Sabine Huber, die in ihrer Altersklasse alle Läufe für sich entscheiden konnte.

Bei den Herren heißt der überragende Läufer Josef Diensthuber (LG Gendorf Wacker Burghausen). Der Reischacher gewann bei fünf Starts fünfmal und lag in der Gesamtwertung vor seinem Vereinskollegen Klaus-Peter Estermaier.

Das Kunststück alle sechs Läufe in ihrer Altersklasse mit der Toppunktzahl 60 zu gewinnen schafften ausnahmslos die weiblichen Teilnehmerinnen Sonja Mayer (SV Schechen, Schülerinnen W10), Sabine Huber (LG Mettenheim, W50) und Erna Nissl (TV Kraiburg, W65). Als erfolgreichste Familie fiel das „Crosslauf-Urgestein“ Erna Nissl mit ihren Töchtern Claudia Nissl und Kerstin Troch auf. Sie schafften drei AK-Siege in der Gesamtwertung.

Die meisten Topplatzierungen gingen an den VfL Waldkraiburg (9) vor dem LG Mettenheim (5), dem TSV Mühldorf (4) und der LG Gendorf Wacker Burghausen (4). Dementsprechend lautete auch das Endergebnis der Vereinswertung.

Die Endergebnisse derCrosslaufserie

Gesamtwertung Damen: 1.Kerstin Troch (FTZ Mühldorf Team Siebzehnrübl, 41 Punkte in 6 Rennen), 2. Sabine Huber (LG Mettenheim, 35 Punkte in 6 Rennen), 3. Amelie Hofbauer (PTSV Rosenheim, 26 Punkte in 3 Rennen)

Gesamtwertung Herren: 1. Josef Diensthuber, LG Gendorf Wacker Burghausen, 50 Punkte in 5 Rennen), 2. Klaus-Peter Estermaier (LG Gendorf Wacker Burghausen, 37 Punkte in 5 Rennen), 3. Robert Müller (SV Weidenbach, 21 Punkte in 6 Rennen)

Klassensiegerinnen: Schülerinnen W8: Sophia Wilhelm (VfL Waldkraiburg, 39 Punkte). Schülerinnen W9: Hanna Stockinger (SV Teising, 56 Punkte) Schülerinnen W10: Sonja Mayer (SV Schechen, 60 Punkte), Schülerinnen W11: Sophia Manghofer (TSV Mühldorf, 60 Punkte), Schülerinnen W12: Magdalena Enzinger (TSV Mühldorf, 44 Punkte), Schülerinnen W13: Serafina Thalhauser (PTSV Rosenheim) und Melanie Ermakov (VfL Waldkraiburg, je 38 Punkte), Schülerinnen W14: Svetlana Krylova (VfL Waldkraiburg, 52 Punkte), Schülerinnen W15: Ariane Stoppenhagen (TSV Mühldorf, 38 Punkte).

Weibliche. Jugend U18: Miriam Krieger (TSV Mühldorf, 35 Punkte), Weibliche Jugend U20: Klara Feichtner (TSV Marktl, 58 Punkte).

Damen W20: Daniela Seitz (VfL Waldkraiburg, 30 Punkte), Damen W30: Claudia Nissl (TV Kraiburg, 30 Punkte), Damen W35: Eva Heigl (LG Mettenheim, 44 Punkte), Damen W40: Kerstin Troch (FTZ Mühldorf Team Siebzehnrübl, 58 Punkte), Damen W45: Kathrin Borchert (VfL Waldkraiburg, 53 Punkte), Damen W50: Sabine Huber (LG Mettenheim, 60 Punkte), Damen W55: Irene Wimmer (VfL Waldkraiburg, 44 Punkte), Damen W60: Christine Sachs (LG Mettenheim, 40 Punkte), Damen W65: Erna Nissl (TV Kraiburg, 60 Punkte), Damen W75: Elli Mai (LG Mettenheim, 40 Punkte).

Klassensieger: Schüler M8: Aaron von Roennebeck (VfL Waldkraiburg, 50 Punkte), Schüler M9: Frederik Hargasser (VfL Waldkraiburg, 50 Punkte), Schüler M10: Lukas Orthuber (SV Unterneukirchen, 58 Punkte), Schüler M11: Daniel Jantsch (SV Teising, 58 Punkte), Schüler M12: Vitus Lorenz (SV Malching, 27 Punkte), Schüler M13: Marcel Bernsteiner (VfL Waldkraiburg, 47 Punkte), Schüler M14: Martin Darschiel (SV Palling, 40 Punkte), Schüler M15: Jakob Schmidt (PTSV Rosenheim, 54 Punkte)

Männliche Jugend U18: Andreas Lang (LT Zwecks da Gaudi, 30 Punkte), Männliche Jugend U20: Ferdinand Fischer (LG Chiemgau-Süd, 30 Punkte).

Herren M20: Simon Eckert (LG Mettenheim, 30 Punkte), Herren M30: Robert Müller (SV Weidenbach, 47 Punkte), Herren M35: Josef Diensthuber (LG Gendorf Wacker Burghausen, 50 Punkte), Herren M40: Laszlo Korpics (LG Gendorf Wacker Burghausen, 56 Punkte), Herren M45: Klaus-Peter Estermaier (LG Gendorf Wacker Burghausen, 50 Punkte), Herren M50: Christian Weißgerber (LG Gendorf Wacker Burghausen, 45 Punkte), Herren M55: Bernhard Schlesag (Sparkasse Altötting-Mühldorf, 48 Punkte), Herren M60: Theo Huhnholt (LC Bayern, 46 Punkte), Herren M65: Alois Wimmer (Arnstorfer LG, 50 Punkte). Herren M70: Walter Lechner (LC Bayern, 58 Punkte), Herren M75: Herbert Gottwald (SC Haag, 46 Punkte)

Vereinswertung: 1. VfL Waldkraiburg (1145 Punkte bei 210 Startern), 2. LG Mettenheim (809 Punkte/131 Starter), 3. TSV Mühldorf (603 Punkte/129 Starter. elf

Kommentare