Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Teams vom PTSV Rosenheim im Mittelfeld

Die zweite Badminton-Mannschaft des PTSV Rosenheim hat die Punktspielsaison in der Bayernliga Süd abgeschlossen. Beim Tabellenvorletzten TSG Augsburg 2 kassierten die Rosenheimer eine 3:5-Niederlage, dagegen gelang im Heimspiel gegen den Tabellendritten SG Post/Süd Regensburg ein 6:2-Erfolg.

In Augsburg siegte Katharina Giebfried im Einzel und mit Susi Breitrainer im Doppel, bei den Herren konnte lediglich Arno Kohl sein Einzel für sich entscheiden. Gegen Regensburg stellten sich die Herren in besserer Verfassung vor. Matthias Kleibel und Arno Kohl gewannen ihr Doppel in drei Sätzen, Heiko Peckmann und erneut Nachwuchsmann Arno Kohl waren in ihren Einzeln erfolgreich. Auch auf ihre Damen konnten sich die Rosenheimer verlassen, denn Katharina Giebfried im Einzel und mit Steffi Bachmayr im Doppel steuerten wieder zwei Punkte zum Gesamterfolg bei. Ralf Buchner und Steffi Bachmayr stellten mit ihrem Sieg im Mixed den 6:2-Endstand her. Die Mannschaft beendete die Saison so auf dem vierten Platz.

Die dritte Mannschaft des PTSV musste beim PSV 2000 München eine 3:5-Niederlage hinnehmen und beim Team München gelang ein 4:4-Unentschieden. Damit rangieren die Rosenheimer in der Abschlusstabelle der Bezirksliga Oberbayern Süd/Ost auf Platz fünf. In dieser Mannschaft kamen Peter Hüller, Thomas Mahin, Jakob Peetz, Martin Zuhr, Rolf Eisenkolb, Uschi Neumann, Manuela Kurz und Helen Traudisch zum Einsatz. mkl

Kommentare