Talente spielten groß auf

Vanessa Reinhardtvom SV DJK Kolbermoor setzte sich im Einzel der U13 durch und gewann auch im Doppel.

Bad Feilnbach – Auf Sebastian Egger aus Laufen, seines Zeichens Tischtennis-Bezirksjugendwart, waren die Blicke zahlreicher Nachwuchsakteure gerichtet.

Unter seiner Regie liefen nämlich beim ASV Au die Bezirks-Einzelmeisterschaften für Oberbayern Ost ab, bei denen es nur eine begrenzte Anzahl von Fahrkarten für das nächsthöhere Turnier gab.

Allerdings halfen die Blicke nicht viel, denn verdienen mussten sich die Nachwuchs-Asse die insgesamt 18 Tickets schon selbst. Der SV DJK Kolbermoor kann fünf Akteure am 17. November zu den Verbandsbereichs-Einzelmeisterschaften nach Beratzhausen schicken. Aber auch der TuS Bad Aibling, SV/DJK Heufeld und TTV Rosenheim können Akteure entsenden.

Die 88 Teilnehmer, die sich in der Bad Feilnbacher Turnhalle trotz frühlingshafter Temperaturen duellierten, boten sehr ansehnliche Spiele. Während der Sieg bei den Mädchen in der Altersklasse U13 und U15 nach Kolbermoor ging, musste sich in der U18 Melanie Altmann vom TTV Rosenheim mit Rang drei zufrieden geben. Allerdings wird sie in Beratzhausen vertreten sein und durfte sich trotzdem über einen Titel freuen. Den holte sie sich nämlich mit Antonia Söll (TuS Kienberg) in der Doppel-Konkurrenz.

Bei den Buben setzten sich die Favoriten durch. Die beiden Kolbermoorer Verbandsligaspieler Christian Glöckner und Selvir Tanjo standen im Finale der Altersklasse U15, das Glöckner mit 3:1 Sätzen gewann. Beide Akteure gewannen auch die Doppel-Konkurrenz. Sehr interessant war das Auftreten von Fabian Fuchs in der Altersklasse U13. Der Bad Aiblinger sah sich im Endspiel Simon Schulze vom TTV Rosenheim gegenüber, setzte sich aber – nachdem er zunächst einen 2:0-Satzvorsprung vergab – im Entscheidungssatz mit 11:7 durch. Schulze gewann dafür an der Seite seines Vereinskollegen Elias Lakowski die Doppel-Konkurrenz. Die Ergebnisse:

Mädchen-Einzel, U13:1. Vanessa Reinhardt (SV-DJK Kolbermoor), 2. Lina Hakobyan (TSV Chieming), 3. Vivienne Marie Abram (SV/DJK Heufeld). U15:1. Amelie Hielscher (SV DJK Kolbermoor), 2. Josipa Galunic (TSV Chieming), 3. Elena Wittmann (TSV Chieming). U18:1. Johanna Eggl (SV Haiming), 2. Antonia Söll (TuS Kienberg), 3. Melanie Altmann (TTV Rosenheim).

Buben-Einzel, U13:1. Fabian Fuchs (TuS Bad Aibling), 2. Simon Schulze (TTV Rosenheim), 3. Jonas Bruns (TuS Alztal Garching). U15:1. Christian Glöckner (SV DJK Kolbermoor), 2. Selvir Tanjo (SV DJK Kolbermoor), 3. Timo Kollmannsberger (TSV Stein-St. Georgen). U18:1. Florian Eckstein (SV Oberteisendorf), 2. David Trenker (TSV Stein-St. Georgen), 3. Daniel Parfenter (SV DJK Kolbermoor).

Mädchen-Doppel, U13:1. Deinzer/Reinhardt (SV Riedering/SV DJK Kolbermoor), 2. Sitte/Abram (SV/DJK Heufeld). U15/18:1. Altmann/Söll (TTV Rosenheim/TuS Kienberg), 2. Hielscher/Reitberger (SV DJK Kolbermoor/SV DJK Heufeld).

Buben-Doppel, U13:1. Lakowski/Schulze (TTV Rosenheim), 2. Purkl/Fuchs (TuS Bad Aibling). U15:1. Glöckner/Tanjo (SV-DJK Kolbermoor), 2. Messerer/Reichardt (SV DJK Heufeld). U18:1. Eckstein/Meißner (SV Oberteisendorf/TuS Bad Aibling), 2. Sobotta/Trenker (SC Inzell/TSV Stein-St. Georgen). eg

Kommentare