Die Tabellenspitze verteidigt

Freilassing/Traunreut – Mit einer durchwachsenen Leistung haben die Brannenburger Handball-Damen auch in Freilassing beide Punkte geholt.

Das Trainergespann Beilhack/Meinold musste aufgrund krankheitsbedingter Absagen auf einigen Positionen improvisieren, sodass in den ersten 30 Minuten die mangelnde Abstimmung der Mannschaft deutlich sichtbar wurde. Unkonzentriertheit im Abschluss führte zu einer Vielzahl an Fehlwürfen, jedoch konnte Bauer im Brannenburger Tor vor einer sattelfesten Abwehr Schlimmeres verhindern. So wurden beim Stand von 7:5 für Brannenburg die Seiten getauscht. Bis zehn Minuten vor Ende der Partie mussten die Zuschauer darauf warten, dass der derzeitige Tabellenführer der Bezirksliga sein gewohnt schnelles und sicheres Spiel zeigte. In den letzten Minuten konnte durch drei Tore in Folge ein glanzloser, jedoch ungefährdeter 19:13-Auswärtserfolg verbucht werden. Beste Werferinnen der Inntaler waren Wolfrum (6) und Meier (5).

Auch die erste Herrenmannschaft der Brannenburger zeigte ein fahriges Spiel beim Tabellenzehnten aus Traunreut. Auch Coach Aicher musste auf Spieler verzichten, konnte jedoch einige Rückkehrer wieder begrüßen. Traunreut glich einen anfänglichen 1:5-Rückstand beim 6:6 postwendend aus. Die Antwort der Inntaler war ein Fünf-Tore-Lauf zum 13:8, welcher bis zum Pausenpfiff verteidigt werden konnte (18:13). Nach dem Seitenwechsel konnten die Brannenburger dann ihre Stärken besser ausspielen und sich nach und nach einen komfortablen Vorsprung erzielen. Die Gastgeber konnten in dieser Phase nichts mehr entgegenhalten und so endete die Partie mit 36:21 für die Brannenburger Herren, die damit wieder auf den dritten Tabellenplatz geklettert sind. Bester Werfer der Brannenburger war Niebler mit neun Treffern.

Für die restlichen Brannenburger Mannschaften war nichts zu holen, die männliche B-Jugend musste sich im Derby gegen Raubling mit 22:27 geschlagen geben und die weibliche A-Jugend kam gegen den VfL Waldkraiburg mit 10:44 unter die Räder und die männliche D-Jugend unterlag dem HT München II mit 16:31. re

Kommentare