Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Der im Tabellenkeller in der Regionalliga festhängende FC Memmingen hat kurz vor Ablauf der Wechself

Der im Tabellenkeller in der Regionalliga festhängende FC Memmingen hat kurz vor Ablauf der Wechselfrist Ende August noch zwei Spieler verpflichtet.

Angesichts der zahlreichen Ausfälle und der nicht erwarteten Abgänge von Marin Culjak (SV Pullach) und Steffen Friedrich (FC Wangen) bestand noch einmal Handlungsbedarf, „sowohl quantitativ als auch qualitativ“, so der Sportliche Leiter Bernd Kunze. Er ist froh, dass es mit der Verpflichtung von Amar Cekic doch noch geklappt hat. Der Mittelfeldspieler war schon vor der Saison ein Wunschkandidat. Der 24-Jährige entschloss sich damals für den Gang nach Spanien zum CA Osasuna, kehrt nun nach eigener Aussage aus privaten Gründen nach Deutschland zurück. Vom FV Illertissen II kommt zudem Markus Notz. Er stammt aus Boos, arbeitet in Benningen und will sich nun in Memmingen bewähren. Der 20-jährige Mittelfeldspieler absolvierte in Illertissen die älteren Juniorenjahrgänge und kam bislang auf insgesamt 30 Landesliga-Einsätze. dme

Kommentare