BOGENSCHIEßEN

Als Tabellenführer ins „Heimspiel“

Ein Programm, das es auch organisatorsch gesehen absolut in sich hat, nehmen die Bogenschützen der FSG Tacherting bei ihren Heimwettkämpfen am Wochenende in Angriff: Nicht nur in den Bundesligen 1 und 2 ist der Gastgeber mit seiner ersten und zweiten Mannschaft vor eigenem Publikum gefordert, auch in der Bayernliga steht ein „Heimspiel“ für die „Dritte“ an.

Die Wettkämpfe in der Tachertinger Sporthalle an der Stefan-Flötzl-Straße beginnen am Samstag um 9 Uhr mit der FSG-„Dritten“, die in der Bayernliga möglichst viele Punkte einsacken möchte.

Nach diesem „kleinen Vorspiel“ – die FSG III liegt übrigens mit dem positiven Punktekonto von 8:6 Zählern auf Rang vier – wird es dann ab 14 Uhr in der 1.  Bundesliga Süd ernst, wenn die Wieser-Brüder Moritz und Felix mit ihrem Team versuchen werden, Tabellenplatz eins zu verteidigen. cs

Kommentare