Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wombach hatte keine Chance

SVN-TT-Damen mit klarem 8:1-Erfolg

Die Mannschaft des SVN von links Julia Kahler, Andrea Loher, Doris Wimmer, Simone Neuner und Sophia Kahler.  Foto hus
+
Die Mannschaft des SVN von links Julia Kahler, Andrea Loher, Doris Wimmer, Simone Neuner und Sophia Kahler. Foto hus

Die erste Tischtennis-Damen-Mannschaft des Sportvereins Niederbergkirchen siegte im Punktspiel der Oberliga Bayern Süd gegen den Regionalliga-Absteiger RV Viktoria Wombach bei Lohr am Main überraschend klar mit 8:1 und liegt mit diesem vierten Sieg bei fünf ausgetragenen Punktspielen auf dem zweiten Tabellenplatz. Erstmals dabei die Nummer drei der Rangliste des SV Niederbergkirchen, die junge Mama Simone Neuner, die trotz verständlichem Trainingssrückstand beide Spieleinsätze jeweils nach drei Sätzen klar gewann und auch im Doppel mit Andrea Loher siegreich war.

Ebenfalls zwei Siege errang Andrea Loher, während mit je einem Sieg Julia Kahler, Sophia Kahler und die Doppelpaarung Julia Kahler/ Sophia Kahler zum hohen Gesamtsieg beitrugen. Spannend war in dem nur 90 Minuten andauernden Punktspiel, Satzverhältnis 26:5 für den SVN, das Matsch der beiden Spitzenspielerinnen Julia Kahler gegen Ursula Sommer, das nach Sätzen 14:12, 9:11, 11:9, 8:11 und 12:10 die Gästespielerin aus Unterfranken für sich entschied und damit den Ehrenpunkt für Wombach erkämpfte. Am Samstag, 3. Dezember, um 17.30 Uhr wird in der Mehrzweckhalle an der Oberhofenerstrasse der Tabellendritte DJK SB Regensburg (8:4 Punkte) erwartet, wozu die Damen- Mannschaft mit den Verantwortlichen um zahlreiche Zuschauerunterstützung bittet. Bereits wenige Stunden später, am Sonntag, 4. Dezember um 12 Uhr muss das SVN- Team beim nächsten Punktspiel bei der TTC Birkland bei Schongau antreten. hus

Kommentare