Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fußball

SV Bruckmühl startet in die Vorbereitung

Der Ball rollt wieder. Nach einem kräftezehrenden Jahr 2021 hielten die Bruckmühler Landesliga- Fußballer über die Feiertage und den Jahreswechsel die Füße still.

Das hat jetzt ein Ende. Bei winterlichen Temperaturen versammelte das Trainerteam um Maik Blankenhorn die Mannschaft zu den ersten Einheiten. Mit dabei waren auch die beiden Winterneuzugänge Maximilian Pichler vom SV Grödig und Mohammad Noor von Croatia Rosenheim. Nicht mehr dabei ist Savio Stahuber, der sich seinem Heimatverein SC Höhenrain angeschlossen hat.

In den kommenden Wochen stehen neben mehreren Kunstrasentrainings auch Testspiele gegen den 1.FC Penzberg (5. Februar 15 Uhr), SV Westerndorf (9. Februar, 19.30 Uhr), BCF Wolfratshausen (11. Februar 20 Uhr), TuS Geretsried (15. Februar 20 Uhr), TuS Bad Aibling (21. Februar, 20.30 Uhr) und SB DJK Rosenheim (21. Februar, 19 Uhr) auf dem Programm. Ernst wird es dann am 5. März, wenn Aiglsbach ins Mangfallstadion kommt. Gleich ein klassisches Sechs-Punkte-Spiel zum Restart, in dem der SVB die Weichen Richtung Klassenerhalt stellen möchte. Wie sich der Wettkampfbetrieb für Spieler und Fans dann darstellt, kann aktuell noch nicht abgeschätzt werden. Es ist davon auszugehen, dass die vom BFV angekündigte 2G-Regel angewendet wird.re

Kommentare