SV Bruckmühl schafft die Überraschung: Bezirksliga-Spitzenreiter schaltet Landshut mit 4:1 aus

Anian Folger sorgte für den Schlusspunkt bei der Bruckmühler Pokal-Überraschung.
+
Anian Folger sorgte für den Schlusspunkt bei der Bruckmühler Pokal-Überraschung.

Der SV Bruckmühl hat im BFV-Toto-Pokal die große Überraschung geschafft und mit einem 4:1-Erfolg über Landesligist SpVgg Landshut den Einzug in die zweite Hauptrunde geschafft.

BruckmühlDer SV Bruckmühl hat im BFV-Toto-Pokal die große Überraschung geschafft und mit einem 4:1-Erfolg über Landesligist SpVgg Landshut den Einzug in die zweite Hauptrunde geschafft. Dabei mussten die Bruckmühler auch den Schock eines frühen Rückstandes wegstecken, denn in der fünften Minute waren die Niederbayern durch Ricardo Maier in Führung gegangen.

Die Mangfalltaler antworteten aber postwendend und Charly Kunze gelang mit einem feinen Abschluss in der Folge-Aktion der Ausgleich. Danach hatte Landshut bis zum Pausenpfiff die besseren Chancen, das einzige Tor markierte allerdings Maxi Gürtler, der den SVB in Führung schoss.

Bruckmühl machte weiter Druck

Hinten reinstellen und die Führung verteidigen war dann aber nicht, denn Bruckmühl erhöhte Mitte der zweiten Hälfte durch Chalry Kunzes zweitem Treffer auf 3:1. Für den Schlusspunkt sorgte in der Nachspielzeit der eingewechselte Anian Folger, der einen an Kunze verursachten Foulelfmeter zum 4:1-Endstand verwertete.

SV Bruckmühl:Stiglmeir, Mühlhamer (ab 60. Hollerauer), Keller, Stannek, Festl, Charly Kunze, Gürtler, Marx (ab 79. Wechselberger), Biegel (ab 74. Folger), Patrick Kunze, Peetz.

Schiedsrichter:Krug (Sportbund Versbach).

Zuschauer: 100.

Tore:0:1 Maier (5.), 1:1 Charly Kunze (6.), 2:1 Gürtler (41.), 3:1 Charly Kunze (66.), 4:1 Folger (90. + 2, Foulelfmeter). tn/re

Kommentare