SKILANGLAUF

Stützpunktläufer beim Continentalcup

Nur wenige Athleten des Stützpunkts Ruhpolding waren diesmal beim Continentalcup der Skilangläufer in Pragelato (Italien) am Start.

Bei den Junioren mischte Alexander Brandner (WSV Bischofswiesen) mit. Über 30 km klassisch Massenstart belegte er beim Sieg von Friedrich Doerks (SCM Zella-Mehlis) den 20. Platz. Auch über 10 km Freistil (Einzelstart) gab es hier einen deutschen Sieg durch Friedrich Moch (WSV Isny). Brandner landete hier auf dem 24. Rang. Bei den Männern über 30 km (KT) gab es einen italienischen Dreifachsieg durch Paolo Ventura vor Simone Dopra und Gilberto Pansi. Stützpunkt-Athlet Albert Kuchler (SpVgg Lam) belegte hier den 41. Rang. Über 10 km Freistil kam Kuchler beim Sieg von Jean Tiberghien (Frankreich) auf den 20. Platz. Florian Knopf (SLV Bernau) landete knapp dahinter auf Rang 22. who

Kommentare