Stützpunkt in DSV-Kadern gut dabei

Auch sie sind in der neuen Saisonwieder in den DSV-Kadern vertreten: Florian Knopf, Nadine Herrmann und Anian Soss au (von links).

Ruhpolding – In den DSV-Kadern ist der heimische Stützpunkt vor allem bei den Männern auch zahlenmäßig stark vertreten.

Neben Jonas Dobler (SC Traunstein) gehören weiterhin Lucas Bögl (SC Gaißach) und Andreas Katz (SV Baiersbronn) der Lehrgangsgruppe Ia der Topsportler an. Dagegen hat ja Thomas Wick (SCM Zella-Mehlis) seine Karriere beendet (wir berichteten bereits).

In der Lehrgangsgruppe Ib sind die Junioren-WM-Teilnehmer Anian Sossau (SC Eisenärzt) sowie Jonas Schröter (SCMK Hirschau/beide Jahrgang 2000) dabei, ebenso wie Florian Knopf (SLV Bernau/Jahrgang 1999). Der Lehrgangsgruppe IIa gehört Alexander Brandner (WSV Bischofswiesen) an. Der 19-Jährige ist noch Schüler und trainiert bei Sigrid Wille am CJD. Für den Förderkader des DSV wurde Albert Kuchler (SpVgg Lam/Jahrgang 1998) eingeteilt. Hier sind förderungswürdige Athleten integriert, die schon über die Altersklassen der LG IIa und IIb hinaus sind und es noch nicht in den LG-Ia- oder LG-Ib-Kader geschafft haben.

Einzige Stützpunkt-Sportlerin in der Lehrgangsgruppe Ia der Damen ist Nadine Herrmann (Bockauer SV): Die 24-Jährige hofft, sich nach einer starken zweiten Saisonhälfte im vergangenen Winter allmählich im Weltcup-Kader etablieren zu können. JWM-Teilnehmerin Alexandra Danner ist – ebenso wie Kim Hager (TV Gefrees) – in der LG Ib eingestuft. Der Lehrgangsgruppe IIb gehört JWM-Teilnehmerin Miriam Reisnecker (SCMK Hirschau/CJD) ebenso an wie Lisa Zinecker vom SV Oberteisendorf. who

Kommentare