Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


35. ASTENLAUF

Streckenrekord von Michelle Maier

Michelle Maier vom PTSV Rosenheim stellte einen neuen Streckenrekord auf.
+
Michelle Maier vom PTSV Rosenheim stellte einen neuen Streckenrekord auf.

Mit einem neuen Streckenrekord bei den Damen sorgte Michelle Maier (PTSV Rosenheim) für großes Aufsehen beim 35. Asten-Berglauf. In einer sagenhaften Zeit von 31:46 Minuten erreichte sie im Gesamteinlauf den vierten Platz.

Flintsbach – Damit überbot sie die von Paula Mangold-Wolf im Jahr 2001 gelaufene bisherige Bestmarke der vergangenen 20 Jahre (35:01 Minuten) um sensationelle 3:15 Minuten. Durch ihr hartes Training und die Teilnahme an den großen internationalen Bergläufen im europäischen Raum hat sich die Studentin und frühere Läuferin der deutschen Nationalmannschaft diese Kondition erarbeitet.

Bei den Herren siegte Florian Zeisler (Happy Fitness 24h) aus Innsbruck in 30:14 Minuten mit einem großen Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Cornelius Unger (31:23 Minuten). Insgesamt beteiligten sich heuer 152 Läufer – darunter der Flintsbacher Kilian Grübler (Jahrgang 2006) als jüngster Teilnehmer.

Zahlreiche Zuschauer verfolgten bei besten Wetterbedingungen den Berglauf entlang der 6,6 Kilometer langen Strecke sowie den Zieleinlauf auf der Hohen Asten, gefolgt von einer würdigen Siegerehrung durch Organisator Georg Lagler und das Fußballteam des ASV Flintsbach.

Die Ergebnisse

Juniorinnen: 1. Felipa Übelhack (TuS Bad Aibling), 46:54; 2. Theresa Mühlfenzl (WSV Glonn), 47:49; 3. Jule Wollboldt (SC Haag), 49:55.

W20: 1. Michelle Maier (PTSV Rosenheim), 31:46; 2. Amelie Hofbauer (PTSV Rosenheim), 40:00; 3. Kristina Schollerer (PTSV Rosenheim), 41:55.

W30: 1. Melanie Klocker (Happy Fitness 24h), 38:55; 2. Eva Iden (Bader Mainzl Tri Team 1860), 40:52; 3. Lena Daub, 44:26.

W40: 1. Regina Wollboldt (SC Haag); 2. Barbara Gruber (BSV Flughafen München) 46:51; 3. Iris Thaller (Lauffeuer Chiemgau), 49:43.

W50:1. Regina Schmöller (PTSV Rosenheim), 47:37; 2. Kerstin Klier (PTSV Rosenheim), 49: 02; 3. Renate Hager (TSV Bad Endorf-Aicher), 49:46.

W60:1. Karin Rothenberger (PTSV Rosenheim D), 53:05; Irene Schreiner, 57:18.

Junioren: 1. Lukas Schoner (SC Schwaz), 48:03; Kilian Grübler, 48:27.

M20: Cornelius Unger, 31:23; 2. Georg Steinbacher (Team BMK), 31:28; 3. Andreas Immler (PTSV Rosenheim), 33:47.

M30: 1. Michael Eder (PTSV Rosenheim), 32:12; 2. Josef Fritz (Happy Fitness 24h), 33:11; 3. Andreas Winterstein (Lauffeuer Chiemgau), 35:32.

M35: 1. Florian Zeisler (Happy Fitness 24h), 30:14; 2. Tobias Schober (PTSV Rosenheim), 35:19; 3. Michael Egger (LC Chiemgau-Steigenberger), 36:00.

M40:1. Roland Rigotti (TSV 1862 Neuburg), 32:19; 2. Markus Kempf (Bader Mainzl Tri Team 1860), 34:23; Günther Dengg (SV Uderns), 37:37.

M45:1. Alfons Bruckmaier (SC Haag), 36:03; 2. Joachim Hainz (LC Chiemgau-Steigenberger), 36:30; 3. Achim Heinze (ASV Inntal), 39:08.

M50:1. 1. Manfred Friedl (BSV Flughafen München), 36:59; 2. Chris Hofbauer (TV Altötting), 38:03; 3. Roland Boehme (BSV Flughafen München), 39:28.

M55: 1. Roland Essler (PTSV Rosenheim), 36:43; 2. Manfred Fellermayr (SC Haag), 38:39; 3. Harald Werndle (TV Altötting), 39:12.

M60:1. Peter Flöß (PTSV Rosenheim), 41:16; 2. Helmut Schulzki (Lauftreff Freising), 44:45; 3. Robert Grasser (SpVgg Höhenkirchen), 50:32.

M65: 1. Martin Burtscher, 42:08; 2. Sepp Hauser (WSV Reit im Winkl), 45:18; 3. Werner Prieller (SC Haag), 49:55.

M70:1. Hermann Schultz (RSLC Holzkirchen), 49:10.

Teamwertung M: 1. Happy Fitness 24h, 1.39,44; 2. PTSV Rosenheim, 1.40,17; 3. PTSV Rosenheim 2, 1.46,36.

Teamwertung W: 1. PTSV Rosenheim. 1.53,41; 2. Happy Fitness 24h, 2.11,14 Minuten; PTSC Rosenheim 2, 2.29,44. el

Kommentare