Strahlende Kindergesichter beim Skirennen: Bestzeiten durch Hauser und Arenz

Die Sieger und Bestender verschiedenen Altersklassen beim Zwergerl- und Kinderrennen des SC Rosenheim, das am Sudelfeld ausgetragen wurde.

Nur strahlende Kindergesichter sahen Eltern, Großeltern und Trainer an den Wedelliften im Skiparadies Sudelfeld. Dort veranstaltete der Skiclub Rosenheim unter der Leitung von Alexander Behounek noch vor der Corona-Krise das nunmehr 17. Sparkassen Zwergerl- und Kinderrennen

Sudelfeld– Das 17. Sparkassen Zwergerl- und Kinderrennen vom Skiclub Rosenheim das mittlerweile weit über die Landkreisgrenzen hinaus Bekanntheit erlangt hat. So gingen Anmeldungen vom Münchner Westen über das Oberland bis aus dem Berchtesgadener Land ein, was zusammen mit den heimischen Inngau-Rennzwergen ein in dieser Höhe doch überraschendes Starterfeld von 210 Teilnehmern ergab.

Der ohne Schwierigkeiten gesetzte Kurs an der Schindlberger Alm wurde auch vom jüngsten Jahrgang 2016 gekonnt bewältigt, was sich am Ende mit Pokalen und Medaillen für sämtliche Rennläufer/-innen auszahlte. Die Tagesbestzeit von 23,50 Sekunden erzielte Sophia Hauser vom WSV Samerberg, schnellster Bub war Mats Arenz (SC Schweitenkirchen) mit 23,58 Sekunden. Eine große Tombola rundete den Wintertag noch zusätzlich ab. Die offizielle Ergebnisliste ist im Internet unter www.rennmeldung.de zu finden. re

Kommentare