Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


UMFANGREICHERE ÖFFNUNGEN

Stocksport-Sommersaison mit Teil-Spielbetrieb ab Montag möglich

Die Stockschützen können mit der Sommersaison beginnen.
+
Die Stockschützen können mit der Sommersaison beginnen.
  • vonAlbert Kamhuber
    schließen

Erfreuliche Neuigkeiten für die Stockschützen: Der Jugendspielbetrieb findet in allen Bereichen (Mannschaftsspiel und Zielwettbewerb) vollumfänglich statt. Die 1. Bundesliga der Damen sowie 1. und 2. Bundesliga der Herren werden ebenfalls gespielt

Rosenheim/Mühldorf – Aufgrund der Aufhebung des Katastrophenfalls in Bayern zum Montag, 7. Juni, und den Neuregelungen durch die 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung kommt es nun im Bereich des Stocksports doch zu umfangreicheren Öffnungen.

Noch die zahlreichen Einschränkungen beachten

Die Technische Kommission (TK) der Fachsparte Eisstocksport im Bayerischen Eissport-Verband (BEV) konnte am Samstag natürlich nur Beschlüsse fassen, die das geltende Recht und die Vorgaben der Bundes- und Landesregierung wiedergeben. In diesem Zusammenhang mussten die TK-Mitglieder, BEV-Fachwarte, BEV-Landestrainer und Vertreter des BEV-Sportgerichts auch noch die zahlreichen Einschränkungen, die ein bayernweiter Spielbetrieb in Sportstätten mit sich bringt, beachten.

Eine möglichst umfangreiche Öffnung des Spielbetriebs

Die Fachspartenleitung war bemüht, eine möglichst umfangreiche Öffnung des Spielbetriebs zu erreichen. Auch ist jedem Entscheider bewusst, dass die Stocksportler nach Monaten der Einschränkungen wieder sportlich aktiv werden möchten. Dabei muss aber auch beachtet werden, dass es Sportlerinnen und Sportler gibt, die aus unterschiedlichen Gründen noch nicht teilnehmen können oder wollen. Dies wurde, den unterschiedlichen Inzidenzen entsprechend, beachtet und respektiert.

Weitere Nachrichten zum Sport in der Region finden Sie hier.

Gemäß dem TK-Beschluss werden im Sommer 2021 folgende Stocksport-Veranstaltungen, unter Beachtung der jeweils gültigen gesetzlichen Vorgaben, stattfinden: Der Jugendspielbetrieb findet in allen Bereichen (Mannschaftsspiel und Zielwettbewerb) vollumfänglich statt. Die 1. Bundesliga der Damen sowie 1. und 2. Bundesliga der Herren werden ebenfalls gespielt. Sie dienen zum Teil der Qualifikation zu Deutschen Meisterschaften.

Es gibt keinen Auf- und Abstieg

Nach geltendem Recht gibt es jedoch keinen Auf- und Abstieg. Ab Bayernliga abwärts wird nicht mehr geschossen. Die Einzelzielwettbewerbe sowie alle Pokalturniere, die für eine weiterführende Runde entscheidend sind, werden auch durchgeführt. Alle Vereine dürfen und können vereinseigene Turniere veranstalten. Dabei sind die geltenden Vorgaben der jeweils gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sowie der zuständigen Behörden zu beachten.

Kommentare