Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stockschiessen

Eine weißblaue Stocksport-Premiere gibt es am Sonntag in Kühbach.

Der Bayerische Eissport-Verband (BEV) richtet zum ersten Mal bayerische Meisterschaften der Damen und Herren im Zielwettbewerb auf Sommerbahnen aus. Wettbewerbsleiter Helmut Pehmer startet das aufregende „Massen in die mittleren Zielringe“, Stockschießen (auch Schussbahn genannt), „Massen in die seitlichen Zielringe“ und Kombinieren um 7.30 Uhr.

Bisher gab es bayerische Titelkämpfe nur während der Wintersaison. Ausschlaggebend für die Einführung dieser Meisterschaften ist der Beschluss des Deutschen Eisstock-Verband (DESV) ab der Saison 2021 für Zielschützen auch im Sommer deutsche Meisterschaften anzubieten. Man darf also gespannt sein, welche zwei weißblauen Ziel-Spezialisten sich den geschichtsträchtigen ersten Eintrag in die BEV-Chronik sichern. Die besten fünf Teilnehmer/innen der Finalrunde qualifizieren sich für die deutschen Meisterschaften am 19. September, wobei die Damen in Pleinting und die Herren im Straßkirchen gefordert sind.kam

Kommentare