Stockerlplatz für Wagenstetter

Korbinian Wagenstetter (roter Helm) inmitten der Konkurrenz.

Die Athleten der Nachwuchs-Radmannschaft Oliver Blas Youngsters aus Raubling hatten die Möglichkeit, sich für höhere Aufgaben zu empfehlen.

Bei mehreren Sichtungsrennen des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) können sich die besten Talente aus den Landesverbänden über das Jahr für Auswahlkader empfehlen, bei sehr guten Leistungen bis hin zur Nationalmannschaft.

Das letzte Sichtungsrennen der laufenden Saison ist auf der Radrennbahn in Mannheim ausgetragen worden. Gleich in zwei Altersklassen waren die Oliver Blas Youngsters in Mannheim vertreten, Korbinian Wagenstetter in der U13, Moritz Richter und Linus Scheitinger in der U15.

Bei dem Omnium-Wettbewerb in Mannheim war die Vielseitigkeit der Athleten gefragt, denn es galt, drei verschiedene Disziplinen zu meistern. Wagenstetter zeigte eine starke Leistung. Er kämpfte sich in allen drei Rennen auf das Podium und belegte in der Gesamtwertung Platz drei.

In der U15 wurde Richter im Ausscheidungsfahren Vierter und erreichte in der Gesamtwertung Rang sieben. Scheitinger fuhr im Madison auf den dritten Platz und belegte am Ende den elften Rang.

Korbinian Wagenstetter stand zudem noch beim Kriterium in Freising an der Startlinie und wurde Fünfter. re

Kommentare