Anna Lena Strasser (EC Ebing) holte bei der Jugend U 16 die Silbermedaille

Stefan Thurner überragend bei der DM

Anna Lena Strasser konnte sich über ihre Silbermedaille bei der DM freuen.  Foto  kam
+
Anna Lena Strasser konnte sich über ihre Silbermedaille bei der DM freuen. Foto kam

Regina Gilg vom TSV Peiting und Stefan Thurner vom SV Oberbergkirchen waren bei den deutschen Meisterschaften im Eisstock-Zielschießen auf Eis 2014/2015 in Waldkirchen die überragenden Akteure. Gilg erzielte in einem Durchgang unfassbare 192 Punkte, die neuen Weltrekord bedeuten.

Thurner visierte in beeindruckender Konstanz 167, 175, 165 und 165 Punkte an, düpierte die Konkurrenz um satte 68 Punkte und siegte zum dritten Mal in Folge. Weitere Goldmedaillen gingen an Katharina Riepl (EC Steinburg), Christian Thurner (SV Oberbergkirchen), Verena Ruile (FC Penzing) und Stefan Eder (SC Reicheneibach). Riepl und Eder sicherten sich somit das Double bayerische/deutsche Meisterschaft wobei Riepl bei der BM sogar noch in der Klasse Schülerinnen U14 für Furore sorgte.

Mit vier ausgeglichenen Durchgängen (126/129/133/127) wurde Katharina Riepl vom EC Steinburg mit der Gesamtpunktzahl 515 überlegen deutsche Meisterin der Jugend U16 weiblich vor Anna Lena Strasser (478) vom EC Ebing und Julia Windmeißer (413) vom EC Reckenberg. Weit hinter den Erwartungen blieb die bayerische Meisterin Vanessa Spöckner (195) vom EC Prienbach, die als Fünfte das Finale verpasste.

Trotz Auf-Ab-Leistungen in den vier Durchgängen (130/161/124/150) siegte Christian Thurner vom SV Oberbergkirchen bei der männlichen Jugend U16 mit 565 Punkten deutlich vor Daniel Steber (551) vom TSV Kühbach und dem bayerischen Meister Johannes Kraus (541) vom EEC Gotteszell.

Nur Stefan Thurner vom SV Oberbergkirchen war in seinen beiden Qualifikationsdurchgängen (167/174) um einen Zähler besser. Gilgs 192 Punkte im ersten Durchgang sind ein Superlativ einhergehend mit neuem Weltrekord. Die bisherige Bestmarke lag bei 190, aufgestellt von der Österreicherin Karin Wohlmuth. Letztendlich triumphierte Gilg mit 635 Punkten und derer 84 vor Verena Gotzler (551) vom EC Außernzell und Bettina Zimmermann (526) vom 1. FC Neunburg vorm Wald.

Traumwandlerisch zielsicher trat U19-Titelverteidiger Stefan Thurner vom SV Oberbergkirchen in Waldkirchen auf. Nacheinander lieferte er 167, 174, 165 und 165 Punkte ab und scharte so 68 Zähler zwischen sich und den Zweitplatzierten, Europameister Stefan Zellermayer (603) vom TSV Hartpenning. Bronze erspielte sich mit 539 Punkten Michael Lindner vom TSV Peiting. Thurner triumphierte zum dritten Mal in Folge bei einer DM. Während es bei seinen beiden Brüdern perfekt lief, erwischte Tobias Thurner keinen guten Tag. Der mittlere der drei Thurner-Brüder, bei der BM noch mit Bronze dekoriert, belegte mit mageren 211 Punkten nur den 15. Platz.

Deutsche Meisterschaft Eisstock-Zielschießen

Jugend U16 weiblich: 1. Katharina Riepl (EC Steinburg) 515; 2. Anna Lena Strasser (EC Ebing) 478; 3. Julia Windmeißer 413.

Jugend U16 männlich: 1. Christian Thurner (SV Oberbergkirchen) 565; 2. Daniel Steber (TSV Kühbach) 551; 3. Johannes Krauss (EEC Gotteszell) 541.

Jugend U19 weiblich: 1. Regina Gilg (TSV Peiting) 635; 2. Verena Gotzler (EC Außernzell) 551; 3. Bettina Zimmermann (1. FC Neunburg vorm Wald) 526.

Jugend U19 männlich: 1. Stefan Thurner (SV Oberbergkirchen) 671; 2. Stefan Zellermayer (TSV Hartpenning) 603; 3. Michael Lindner (TSV Peiting) 539.

Juniorinnen U23: 1. Verena Ruile (FC Penzing) 603; 2. Katja Loher (SV Mehring) 543; 3. Sonja Zwitzers (SR Soest) 485.

Junioren U23: 1. Stefan Eder (SC Reicheneibach) 652; 2. Mathias Obermair (TSV Breitbrunn) 637; 3. Florian Dusch (EC Feldkirchen) 609. kam

Kommentare