Starker Auftritt

Der Kolbermoorer Luis Krausstartet mit einem Erfolgserlebnis bei den Hungarian Open in das neue Jahr. Erlich

Budapest – Mit einem sehr starken Auftritt im Mannschaftswettbewerb wartete Luis Kraus auf.

Bei den Hungarian Open im Tischtennis in Budapest holte er mit dem A-Team den Titel in dieser Konkurrenz.

21:7 Sätze, 7:0 Punkte im Einzel sowie 17:4 Sätze und 5:1 Punkte im Doppel. Das ist die Bilanz des Kolbermoorer Nachwuchsspielers im Mannschaftswettbewerb dieser hochkarätigen Veranstaltung. Nervenstark zeigte er sich im Achtelfinale, als er im Auftakteinzel gegen den Ungarn Kristzian Török einen 0:2-Satzrückstand in einen Sieg umwandelte und dem bayerischen A-Team den Weg für den späteren Erfolg ebnete. Gleiches galt in der Begegnung gegen das B-Team des Bayerischen Tischtennis-Verbandes im Viertelfinale. Nach dem 3:2-Erfolg im Halbfinale traf man im Endspiel kurioserweise auf das C-Team des BTTV. Hier landete man einen klaren 3:0-Sieg.

Der Einzelwettbewerb versprach für Luis Kraus ebenfalls eine große Sache zu werden, zumal er in der Endrunde Volodymy Matsikevych aus dem ukrainischen Nationalteam mit 3:0 eliminierte. Dann musste er sich aber Oliver Novicky (STK Lokomotive Kosice) mit 0:3 Sätzen beugen. eg

Kommentare