Starke Inngauer Skispringer

Die Skispringer Constantin Schmid (WSV Oberaudorf) und Pius Paschke (WSV Kiefersfelden) etablieren sich immer mehr in der Weltspitze.

Nachdem beide in Russland ihr bestes Weltcup-Ergebnis erzielten – Constantin Schmid auf Rang sieben und Pius Paschke auf Platz elf – konnten die zwei Inngauer auch in Engelberg in der Schweiz überzeugen. Paschke (Bild links) kam im ersten Wettkampf auf Platz zehn und Schmid auf elf. Im zweiten Bewerb belegte Paschke den 13. Platz. In der Weltcup-Gesamtwertung steht Paschke nach fünf Stationen auf dem 18. Platz, Schmid rangiert auf Platz 23. Beide Inngauer sind gerüstet, bevor in Oberstdorf die Vierschanzentournee beginnt. Lotter

Kommentare