SKI NORDISCH

Starke Inngauer im Schülercup

Der deutsche Schülercup 2020 begann in Berchtesgaden mit zwei Veranstaltungen für die Schüler der Klassen S14 und S15 im Spezialspringen.

Mit dabei waren auch SV-Inngau-Nachwuchssportler vom WSV Oberaudorf und WSV Kiefersfelden. Sie starteten mit ansprechenden Ergebnissen.

So konnten auf der Kälberstein-Schanze des SK Berchtesgaden vor allem Christina Feicht, WSV Kiefersfelden, und Benedikt Gräbert, WSV Oberaudorf, Spitzenergebnisse holen. Bei den Junioren J16 gelangen Feicht in beiden Springen zweite Plätze. In der Klasse S15 starteten die Oberaudorfer Pirmin Kaiser und Lukas Holzer und belegten in der Endabrechnung die Ränge sechs und fünf (Kaiser) sowie 20 und 19 (Holzer).

Auf der 90-Meter-Schanze kam Benedikt Gräbert bei der J16 auf die Plätze eins und drei. In der nordischen Kombination kam Benedikt Gräbert im Sprint als Zweiter ins Ziel, über 7,5 Kilometer holte er sich den Sieg. In der Klasse J17 wurde Lucas Heumann, WSV Oberaudorf, Achter und Zehnter. Vereinskamerad Emanuel Schmid wurde Elfter und Zwölfter. Zu den insgesamt 60 Startern zählte auch Marinus Kraus vom WSV Oberaudorf, der im ersten Springen auf dem 13. Platz landete und im zweiten Bewerb den achten Rang belegte. al

Kommentare