Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Dreifach-Sieg in der U11

Starke Ergebnisse für den RSV Traunstein: Siege und Stockerlplätze beim Pölz-Cup

Annika Letteboer aus Inzell belegte in Neuötting den ersten Platz in der U19.
+
Annika Letteboer aus Inzell belegte in Neuötting den ersten Platz in der U19.

Die jungen Radsportler des RSV Rosenheim haben zum Start des Pölz-Cups wieder ihr Können gezeigt. Neben einigen Spitzenplätzen gab es auch ein paar Siege.

Inzell – Der Pölz-Cup hat wieder voll Fahrt aufgenommen und die jungen Radsportler des RSV Traunstein haben eindrucksvoll untermauert, dass sie nach wie vor ausgezeichnet in Form sind. Einige konnten sich bei diesem Rennen im Rahmen des Pölz-Cups wieder auf dem Stockerl platzieren.

Dreifach-Sieg in der U11

Einen dreifachen Sieg gab es in Neuötting in der U11 mit Xaver Holzinger aus Surberg und den beiden Eisenärztern Fabian und Bastian Scheck. Ebenfalls ganz oben standen Johanna Steinbacher aus Weißbach in der U11, Celina Scheck (Eisenärzt) und Tommi Eder aus Unterjettenberg (U13), die Inzellerin Annika Letteboer und Moritz Rosenegger (U19).

Aber auch die übrigen Starter des RSV Traunstein konnten sich top platzieren. Die Ergebnisse: Toni Steinbacher (Weißbach) 2., Julian Auer (Piding) 3., Ludwig Leineweber (Weißbach) 6. (alle U7), Robin Scheck (Eisenärzt) 10., Julian Kaindl 16. (U9), Finja Auer (Piding) 5., Max Berreiter (Inzell) 9., Johannes Steinbacher (Weißbach) 13. (alle U11). In der Klasse U13 belegte Sofia Wieberdink Rang drei, Yuri Weiss aus Waging Platz drei, Fiete Kreft (Vachendorf) wurde Vierte, Lotta Letteboer aus Inzell wurde Zweite in der U15 und Hansi Vitzthum aus Traunstein Fünfter. In der Klasse U17 beendete Emily Maier aus Vachendorf das Rennen als Zweiter und Andi Eder Vierter Roman Auer wurde Dritter. In der Masters Klasse und bei den Männern gab es zwei Stockerlplätze durch Christoph Leisling (2.) und Thomas Scheck (3.), Roman Auer landete auf Platz elf.

wet

Mehr zum Thema

Kommentare