Starbulls-Spielerinnen bei der WM im Einsatz

Bei der WM im Einsatz: Celine Mayer und Emma Hofbauer von den Starbulls Rosenheim.

Rosenheim – Für die beiden Starbulls-Jugend-Spielerinnen Celine Mayer und Emma Hofbauer steht mit der Teilnahme an den Frauen-U18-Weltmeisterschaften im Eishockey ein besonderes Saisonhighlight auf dem Programm.

Während Mayer mit der deutschen Auswahl beim Turnier der Division IA im heimischen Füssen spielt, kämpft Hofbauer mit der österreichischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft der Division IB im polnischen Kattowitz um den Aufstieg.

Die deutsche U18 um Starbulls-Verteidigerin Celine Mayer spielt in Füssen gegen Italien, Dänemark, Ungarn, Frankreich und Japan. Die WM findet im Modus „Jeder gegen Jeden“ statt, der Turniersieger steigt dann in die Top-Division auf. „Wir haben eine gute Vorbereitung absolviert und freuen uns auf die Heim-Weltmeisterschaft. Alle Faktoren müssen zusammenpassen, um letztlich um den Aufstieg mitzuspielen“, so Nationaltrainerin Franziska Busch.

Starbulls-Stürmerin Emma Hofbauer kämpft aktuell mit den österreichischen Frauen um den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Im polnischen Kattowitz feierte Hofbauer mit der ÖEHV-Auswahl einen 4:0-Auftaktsieg gegen Südkorea. In den weiteren Partien trifft die österreichische U18 auf Gastgeber Polen, China, Großbritannien und Norwegen.

Für die Nachwuchsarbeit der Starbulls Rosenheim stellen die Teilnahmen von Mayer und Hofbauer an den Weltmeisterschaften eine große Auszeichnung dar. Nachwuchs-Cheftrainer Oliver Häusler freut sich: „Es ist genial, dass gleich zwei Spielerinnen zu den Weltmeisterschaften reisen dürfen. dbu

Kommentare