Eishockey-Oberliga Süd

Starbulls-Spiel in Peiting wegen Corona abgesagt ‒ jetzt geht es gegen Regensburg

In der Vorbereitung spielten die Rosenheimer zweimal gegen Peiting. Das Punktspiel am Freitag in Peiting wurde wegen Corona  abgesagt.
+
In der Vorbereitung spielten die Rosenheimer zweimal gegen Peiting. Das Punktspiel am Freitag in Peiting wurde abgesagt. Jetzt spielen die Starbulls in Regensburg.
  • Hans-Jürgen Ziegler
    vonHans-Jürgen Ziegler
    schließen

Eigentlich hätten die Starbulls Rosenheim am Freitag in Peiting wieder in den Punktspielbetrieb der Oberliga Süd eingreifen sollen. Daraus wird jetzt nichts, aber gespielt wird trotzdem.

Rosenheim/Peiting ‒ Schlechte Nachrichten für die Rosenheimer Eishockeyspieler. Kurzfristig musste am Montag das geplante Punktspiel in der Oberliga Süd zwischen Peiting und den Starbulls aufgrund von Quarantäne-Bestimmungen verschoben werden. Trotzdem können die Starbulls nach 14 Tagen Quarantäne endlich wieder in den Spielbetrieb eingreifen können. Gespielt wird am Freitag, 20 Uhr, beim souveränen Spitzenreiter Regensburg. Die Bilanz der Eisbären lautet: Sechs Spiele - sechs Siege.

Das könnte Sie auch interessieren: OVB-Redakteur „testet“ leeres Stadion

Vier weitere Gegner standen zur Auswahl

Als Gegner standen noch vier weitere Teams zur Auswahl: Memmingen, Selb, Weiden und Lindau.

Lesen Sie auch: 20 Jahre Starbulls ‒ alle Folgen auf einen Blick

Heimspiel gegen Riessersee soll stattfinden

Auf alle Fälle stattfinden soll auch das Heimspiel am Sonntag, 17 Uhr, gegen den SC Riessersee.

Kommentare