Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Starbulls Rosenheim: Sieben weitere Abgänge bei den Eishockeyspielern

+

Es gab in den letzten Tagen und Wochen seit dem feststehenden Abstieg der Starbulls Rosenheim viele Spekulationen welche Spieler bleiben und welche Spieler gehen (müssen).

Jetzt gaben die Rosenheimer sieben weitere Spieler bekannt, die nächste Saison definitiv nicht mehr in Rosenheim spielen werden. Dabei handelt es sich um die beiden ausländischen Verteidiger Cameron Burt (Bild links) und Jonas Valkonen, um die Verteidiger Stephan Kronthaler und Gustav Veisert sowie um die Stürmer Christian Neuert, Greg Classen und Simon Fischhaber (rechts). Das mittlere Bild zeigt Christian Neuert und Gustav Veisert. Mit einem Beitrag auf seiner Facebook-Seite verabschiedete sich Tyler McNeely aus Rosenheim und von den Starbulls-Fans. Unter anderem schrieb er: „Danke für vier tolle Jahre. Rosenheim ist in dieser Zeit zu einer zweiten Heimat geworden - mit vielen wunderbaren Erfahrungen und Freundschaften, die bestimmt lange halten werden. Ein großes Dankeschön geht auch an die Starbulls-Fans, die mich immer angefeuert und unterstützt sowie für eine fantastische Atmosphäre im Stadion gesorgt haben. Rosenheim und die Starbulls werden immer einen ganz speziellen Platz in meinem Herzen behalten.“ Ziegler/Starbulls

Kommentare