Starbulls-Neuzugang Kyle Gibbons ist in Rosenheim

-
+
-

Dass irgendwann doch noch die Eiszeit beginnt, merkt man daran, dass die Kontingentspieler schön langsam einfliegen. Der erste der beiden neuen ausländischen Stürmer der Starbulls Rosenheim ist schon da: Kyle Gibbons ist gestern mit Freundin Layens in München gelandet.

Dass irgendwann doch noch die Eiszeit beginnt, merkt man daran, dass die Kontingentspieler schön langsam einfliegen. Der erste der beiden neuen ausländischen Stürmer der Starbulls Rosenheim ist schon da: Kyle Gibbons ist gestern mit Freundin Layens in München gelandet und wurde von Rosenheims Geschäftsstellenleiterin Dagmar Heidenreich empfangen. Der bayerische Boden ist für den 29-jährigen US-Amerikaner nichts Neues, immerhin spielte Gibbons drei Saisonen lang für den Deggendorfer SC. Die vergangene Spielzeit verbrachte er ebenfalls in Deutschland, zunächst in Bad Nauheim und dann in Duisburg. In Rosenheim trifft er auf seinen früheren Coach John Sicinski und seinen Deggendorf-Sturmpartner Curtis Leinweber. Der befindet sich aber noch in der Heimat. Heidenreich

Kommentare