Der Starbulls-Nachwuchs zeigt sich

Die Junioren der Starbulls Rosenheimempfangen am „Tag des Nachwuchses“ den EC Bad Tölz zum Derby. Krumpe

Rosenheim – Die Starbulls Rosenheim feiern am Samstag ab 16 Uhr den Tag des Nachwuchses im Rosenheimer Rofa-Stadion.

Im Mittelpunkt des umfangreichen Rahmenprogramms stehen die hochklassigen Partien der U17-Jugend gegen die Schwenninger Wild Wings (16.30 Uhr) und der U20-Junioren gegen den EC Bad Tölz (19.30 Uhr). Seit jeher hat die Nachwuchsarbeit bei den Starbulls eine sehr hohe Bedeutung, welche in den kommenden Jahren signifikant gesteigert werden soll. Mit dem Tag des Nachwuchses möchten die Starbulls Rosenheim die Leistungen der jungen Eishockeyspieler mit einer tollen Zuschauerkulisse würdigen. Neben den beiden hochklassigen Partien bietet sich allen Eishockeybegeisterten ein interessantes und umfangreiches Rahmenprogramm mit einer Becherspenden-Aktion sowie einem 50/50-Gewinnspiel. In der Zeit zwischen den beiden Spielen um 18.30 Uhr stehen die Spieler der Oberliga-Mannschaft im Fantreff „Mangfall Stub`n“ für eine Autogrammstunde zur Verfügung. Stehplatztickets für diesen Tag kosten fünf Euro, ein Sitzplatz kostet zehn Euro. Dauerkarteninhaber wie auch U16-Stehplätze haben freien Eintritt.

Nachdem die Junioren der Starbulls Rosenheim mit den Siegen in den Top-Spielen gegen Kaufbeuren in der vergangenen Woche die Tabellenführung übernahmen, stehen am Wochenende mit den Derbys gegen Bad Tölz die nächsten schweren Spiele auf dem Programm. Während die Rosenheimer Junioren von Trainer Rick Boehm mit zwölf Siegen und 36 Punkten die Tabelle der U20-Division II anführen, rangiert der EC Bad Tölz mit sieben Punkten Rückstand auf die Starbulls auf dem fünften Platz. Das Heimspiel beginnt am Samstag um 19.30 Uhr, das Rückspiel in Bad Tölz startet am Sonntag um 11 Uhr.

Das Jugend-Team der Starbulls Rosenheim empfängt am Wochenende die Schwenninger Wild Wings zu zwei Heimspielen im Rahmen der U17-Division I Süd. Die Starbulls belegen aktuell mit elf Punkten den vorletzten Platz. Die Schwenninger liegen mit neun Punkten Vorsprung auf dem sechsten Rang. Am Samstag steigt das Eröffnungsbully um 16.30 Uhr. Die Partie am Sonntag beginnt um 10.30 Uhr.

Die Schüler der Starbulls Rosenheim sind mit einer Niederlage in Straubing in die Verzahnungsrunde um die süddeutsche Meisterschaft gestartet. Dieses Wochenende stehen ein Auswärts- und ein Heimspiel an. Am Samstag gastieren die Starbulls um 13.45 Uhr beim ESV Kaufbeuren. Tags darauf empfangen die Rosenheimer um 16.30 Uhr den EV Landshut im Rofa-Stadion. Sowohl der ESVK als auch der EVL starteten mit Siegen in die Meisterrunde.

Die Kleinschüler der Starbulls reisen am Samstag zum vierten von insgesamt acht Pflichtturnieren nach Miesbach. Die jungen Starbulls von Trainer Martin Reichel konnten alle bisherigen Turniere gewinnen und führen so auch die Gesamttabelle an. Ab 10 Uhr treffen die Rosenheimer erneut auf den EHC Klostersee, ERSC Ottobrunn und Gastgeber TEV Miesbach. dbu

Kommentare