Starbulls-Junioren vor entscheidenden Spielen

Rosenheim – Sowohl für die U20-Junioren als auch für die U17-Jugend der Starbulls Rosenheim stehen am kommenden Wochenende die Entscheidungsspiele auf dem Programm.

Die U20-Junioren kämpfen in den beiden Auswärtsspielen in Dresden um den Einzug in die Aufstiegsrunde. Das U17-Jugend-Team kann in den beiden Heimspielen gegen Füssen und Bad Tölz den vorzeitigen Klassenerhalt aus eigener Kraft schaffen.

U20-Juniorenbenötigen zwei Siege

Die U20-Junioren der Starbulls Rosenheim beenden die Hauptrunde der U20-Division II am kommenden Wochenende mit zwei Auswärtsspielen beim ESC Dresden. Im engen Rennen um eine Top-2-Platzierung und der damit verbundene Qualifikation für die Aufstiegsrunde liegen die Starbulls mit einem Punkt Rückstand auf den zweitplatzierten ERC Ingolstadt auf dem dritten Platz.

Ingolstadt trifft dabei zweimal auf das Tabellenschlusslicht SC Riessersee. Somit ist die Rosenheimer U20 darauf angewiesen, dass Ingolstadt Punkte liegen lässt und muss ihrerseits beide Spiele gewinnen. In den bisherigen drei Partien gegen die Dresdner Eislöwen Juniors behielt das Team um Trainer Rick Boehm zweimal knapp die Oberhand mit 2:1 und 3:2 nach Penaltyschießen und unterlag einmal mit 1:4. Das Spiel am Samstag beginnt um 20 Uhr, tags darauf am Sonntag ist Anpfiff um 13 Uhr.

Mit den beiden Heimspielen am kommenden Wochenende beendet auch die U17-Jugend der Starbulls Rosenheim die Qualifikationsrunde der U17-Division I Süd. Im Kampf um den vorzeitigen Klassenerhalt müssen die Starbulls aus den beiden Spielen mehr Punkte holen als der punkgleiche EV Regensburg.

Am Samstag trifft die U17 im ROFA-Stadion um 19.30 Uhr auf das bisher punktlose Tabellenschlusslicht EV Füssen. Tags darauf am Sonntag spielt das Team um den aktuellen Nachwuchstrainer des Jahres, Oliver Häusler, erneut auf heimischem Eis um 10.30 Uhr das Derby gegen den EC Bad Tölz. Als Tabellenführer steckt der ECBT noch mitten im Kampf um das letzte Ticket für die Teilnahme am Endturnier um die deutsche Meisterschaft.

Im Rahmen der U15-Meisterrunde absolvieren die Schüler der Starbulls Rosenheim ein Heimspiel und ein Auswärtsspiel. Am Samstag empfängt die U15 um 16.30 Uhr den EV Füssen in Rosenheim. Tags darauf gastiert das Team von Trainer Martin Reichel um 10 Uhr beim EC Peiting. Mit 16 Punkten aus 15 Spielen rangieren die Starbulls auf dem sechsten Platz.

Der EV Füssen belegt mit zehn Punkten Vorsprung den fünften Rang und das Team des EC Peiting steht mit bisher sieben Punkten am Tabellenende. In den jeweiligen Hinspielen unterlagen die Schüler gegen Füssen mit 2:5 und siegten gegen Peiting mit 6:3. Die jungen Starbulls der U11-Kleinschüler beenden am kommenden Samstag die vier Turniere lang andauernde zweite Pflichtturnierserie in Landshut. Ab 10 Uhr treffen die Kleinschüler erneut auf die Mannschaften des Deggendorfer SC, EHC München sowie die Gastgeber des EV Landshut.

In der Gesamttabelle der Turnierserie rangiert das Team von Trainer Martin Reichel mit vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer München auf dem zweiten Platz.

Letztes Pfliuchtturnierfür die U9

Nach dem Wölzmüller-Cup steht für die U9-Kleinstschüler im Spielbetrieb am Samstag das letzte Pflichtturnier der zweiten Serie auf dem Programm. Ab 13.30 Uhr treffen die Kleinstschüler um Trainer Simon Heidenreich auswärts in Kaufbeuren auf den TSV Peißenberg, den EHC Klostersee sowie die Gastgeber des ESV Kaufbeuern.

Kommentare