Starbulls-Junioren mit Duellen gegen Riessersee

Rosenheim – Nach einem zuletzt spielfreien Wochenende stehen für die Eishockey-Junioren der Starbulls Rosenheim nun zwei Duelle gegen den SC Riessersee auf dem Programm.

Während die U20 den SCR am Samstag um 19.30 Uhr im Rofa-Stadion empfängt, kommt es am Sonntag um 11 Uhr zum direkten Rückspiel in Garmisch-Partenkirchen.

Das Team von Trainer Rick Boehm steckt als aktuell Fünftplatzierter mitten im engen Rennen um eine Top-2-Platzierung und die damit verbundene Qualifikation für die Aufstiegsrunde. Der SC Riessersee hat als Vorletzter der U20-Division II bereits 31 Punkte Rückstand auf die Starbulls und muss voraussichtlich in der Abstiegsrunde um den Ligaverbleib kämpfen.

Das Jugend-Team der Starbulls Rosenheim trifft am Wochenende auf zwei Top-Mannschaften der U17-Division I Süd. Am Samstag reist das Team von Trainer Oliver Häusler um 13 Uhr zum Derby nach Landshut. Tags darauf am Sonntag empfangen die Starbulls um 10.30 Uhr den ERC Ingolstadt auf heimischem Eis. Während die Rosenheimer Jugend mit 22 Punkten den achten Platz belegt, kämpfen Landshut (3.) und Ingolstadt (2.) um die direkte Qualifikation für das DM-Endturnier.

Am sechsten Spieltag der Verzahnungsrunde um die süddeutsche Meisterschaft empfangen die Schüler der Starbulls von Trainer Martin Reichel am Samstag um 16.30 Uhr den EHC 80 Nürnberg. Im Rahmen der Meisterrunde steht für die ungeschlagenen Knaben der Starbulls ein Auswärtswochenende auf dem Plan.

Die U13 von Trainer Andreas Schneider gastiert am Samstag um 15.30 Uhr beim SC Bietigheim und am Sonntag um 11 Uhr in Schwenningen.

Für die Kleinschüler der Starbulls steht am Samstag das siebte von insgesamt acht Pflichtturnieren in Grafing auf dem Programm. Ab 12 Uhr trifft die U11 auf die Teams des ERSC Ottobrunn, TEV Miesbach und EHC Klostersee. dbu

Kommentare